Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Erdinger Weißbier Dunkel

  • Typ Obergärig, Weizen
  • Alkohol 5.6% vol.
  • Stammwürze 12.9%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 57% von 100% basierend auf 16 Bewertungen und 13 Rezensionen

Das Bier Erdinger Weißbier Dunkel wird hier als Produktbild gezeigt.
#37

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
57%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 17 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
51%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen von Florian und Dirk
78% Avatar von jeanelsass
75% Avatar von Biergroßmeister_Kevin
73% Avatar von Ickes
70% Avatar von LordAltbier
60% Avatar von bleppo
57% Avatar von Schluckspecht
55% Avatar von Weinnase
55% Avatar von Schmallo
53% Avatar von Bastus
53% Avatar von Dirk
53% Avatar von Bier-Klaus
52% Avatar von moench
52% Avatar von MichaelF
49% Avatar von Florian
45% Avatar von Tarfeqz
37% Avatar von deadparrot

52% Wird seinem Aussehen nicht gerecht

Avatar von moench

Man erwartet beim Eingießen einen kräftigen Geschmack, wird aber leider etwas enttäuscht, da das Bier schon ziemlich wässrig schmeckt und nicht wirklich viel Aroma offenbart.

Bewertet am

78% Ein gutes dunkles Weißbier aus Oberbayern

Avatar von jeanelsass

Das Erdinger Weißbier ist ein richtiges dunkles Weizen. Schmeckt stark nach Rostmalz, trotzdem ist es gut ausgewogen und sehr süffig. Gutes Bier.

Bewertet am

57% Eher Dunkel als Weißbier

Avatar von Schluckspecht

Zunächst ausgeprägte, grobporige, hefebraune Schaumkrone, die sich jedoch rasch auflöst und gänzlich verschwindet. Die Farbe des Weißbier ist leicht getrübt dunkelbraun.

In der Nase mischen sich leichte Geruchsaromen von Hefe und süßlichem Malz, sind jedoch nur schwach ausgeprägt. Der Antrunk gestaltet sich sehr prickelnd, aber auch recht wässrig, und bringt hauptsächlich den Malz zum Vorschein. Der Körper wird von leicht säuerlicher Hefe getragen, lässt jedoch auch etwas Hopfen erkennen. Im Abgang kommen Röstmalzaromen ins Spiel und bringen zusammen mit Hefe und Hopfen einen säuerlichen, malzigen als auch etwas bitteren Abgang.

Der kurze Nachgeschmack fügt sich gut bis sehr gut in den Gesamtgeschmackseindruck ein, denn er ist nur leicht säuerlich und auch die Bitterkeit ist nicht überzeichnet. Somit lassen sich vielschichte Aromen erkennen, auch wenn er insgesamt wenig ausgeprägt bleibt. Für ein dunkles Hefeweizen trinkt sich das Erdinger Dunkel erstaunlich flüssig, es könnte jedoch etwas weniger Kohlensäure und ein etwas kräftigeres Aroma vertragen.

Fazit:

Das Erdinger Weißbier Dunkel könnte durchaus noch etwas intensiver und würziger sein, ist jedoch durch seine Vielschichtigkeit und Leichtigkeit ein erfrischender, als auch leckerer Beitrag und mundet somit auch Biertrinkern, die sonst wenig mit einem Weißbier anzufangen wissen.

Bewertet am

53% Rezension zum Erdinger Weißbier Dunkel

Avatar von Bastus

Das Erdinger hat eine interessante Malzbasis aber das Aromenspektrum um den Malzkörper rum ist sehr schwach und man vermisst die typische Weissbierkomponenten. Es ist süffig und malzig und erinnert mich eher an ein Dunkel als an ein Weizen.Auch wenns gut trinbar ist kommt es einfach zu dumpf rüber.

Bewertet am

73% Dunkel und Gut.........

Avatar von Ickes

Schöne Farbe, macht sich gut im Glas. Riecht gut, der erste Schluck recht malzig und mild. Eher zu süß, Körper ist nicht übermäßig auffällig aber angenehm malzig im Abgang. Ich finde es gut!

Bewertet am

70% Geht fit!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist leicht hefig und auch sauer, im Hintergrund ist süßliches Malz erkennbar. Der Mittelteil ist sauer und man erkennt eine feine Malz-Süße aber auch ein ganz paar Röstmalz-Noten sind im Hintergrund erkennbar. Der Abgang ist malzig und hat auch schöne Röstmalz-Noten, es erinnert an Kakao. Fazit: Schmeckt ganz gut, Gerne Wieder!

Bewertet am

37% Durchschnittlich

Avatar von deadparrot

Schöne dunkelbraune Farbe und eine richtig kräftige, stabile Schaumkrone machen neugierig auf den ersten Schluck. Im Einstieg ein etwas bananiges Aroma, leichte Röstnoten, aber der Geschmack verfliegt relativ schnell. Das Bier enthält unglaublich viel Kohlensäure, das macht es fast unangenehm zu trinken. Der Körper ist ziemlich dünn und wenig aromatisch. Fazit: Ein eher durchschnittliches Supermarkt-Weißbier; irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass da Potential für mehr gewesen wäre.

Bewertet am

60% Rezension zum Erdinger Weißbier Dunkel

Avatar von bleppo

Schöne stabile gemischtporige Krone. Das satte dunkelbraun mach auch was her. Zuerst kommen die fruchtigen (bananig-beerig) Noten zum Vorschein dann die Malzigen, immer begleitet von einer wohldosierten Süße. Es hat relativ viel Kohlensäure. Zum Abgang hin kommt dann das rauchige Aroma des Röstmalz zum Vorschein, welches in einem leicht bitter-süßen, aber doch zu kurzen Abgang mündet. Fazit: Das dunkle Weissbier von Erdinger ist sicher eines der Besseren, aber es könnte gut noch ein paar kräftigere Geschmacksnoten vertragen.

Bewertet am

75% Besser als erwartet

Avatar von Biergroßmeister_Kevin

Zugegeben: Die Rezensionen hier machten mir nicht gerade Mut dieses Bier zu testen. Aber ich muss sagen ich wurde positiv überrascht. Das Bier sieht schön aus. Es ist fast schon schwarz und hat eine schöne Schaumkrone, welche auch langlebig ist. Der Einstieg hat ein leicht süßes Malzaroma, was in einen sauren Mittelteil übergeht. Der Abgang des Bieres begeistert mich. Die aufkommenden gerösteten Aromen (Röstmalz) sind ein Gaumenschmaus. Im Vergleich zu den dunklen Weißbieren aus dem Hause Paulaner oder auch Franziskaner, spielt dieses Weißbier in meinen Augen in einer anderen (höheren) Liga.

Bewertet am

53% Rezension zum Erdinger Weißbier Dunkel

Avatar von Bier-Klaus

Farbe dunkelbraun, schwarz und wenig Geruch. Der Antrunk ist mittel rezent, sehr schlank und wenig vollmundig. Ganz geringe Röstmalznoten sind dabei. Das kann man trinken, hat keine Besonderheiten.

Bewertet am

55% Rezension zum Erdinger Weißbier Dunkel

Avatar von Schmallo

Der Geruch recht würzig und rauchig mit einem Schuss Zitrone.Die Blume hält sich recht lange und im antrunk bestätigt sich der würzig und auch röstige Geschmack.Von der Süffigkeit ist leider nicht viel zu merken vielleicht ein wenig bitter im Abgang.

Bewertet am

55% Rezension zum Erdinger Weißbier Dunkel

Avatar von Weinnase

(zu meiner großen Überraschung:) tiefdunkel, fast schwarz mit extrem lang beständiger, imposanter Schaumkrone;
dezent rauchig, malzig und im Hintergrund leicht hefig und bananig;
frischer Ansatz; viel Kohlensäure, erfrischend und dann? wenig Körper, wenig Malz, gewisse Süße, schal, leer - die pure Langeweile. Schade! - denn nach dem Einschenken war ich zunächst angenehm überrascht.

Bewertet am

45% Rezension zum Erdinger Weißbier Dunkel

Avatar von Tarfeqz

Riechen tut es schon mal nach Baby-Bananenbrei. Schmeckt aber nicht so.Ist leicht malzig und schwach würzig. Überhaupt ist es ziemlich schwach im Körper.

Bewertet am