Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Einbecker Kellerbier Naturtrüb

  • Typ Kellerbier
  • Alkohol 4.8% vol.
  • Stammwürze 11.5%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 58% von 100% basierend auf 4 Bewertungen und 3 Rezensionen

#23966

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
58%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 4 Bewertungen
68% Avatar von Arkay
64% Avatar von Daniel McSherman
53% Avatar von JimiDo
49% Avatar von Bierbock

53% Rezension zum Einbecker Kellerbier Naturtrüb

Avatar von JimiDo

Das Einbecker Kellerbier habe ich in einer 33 cl braunen Longneckflasche erstanden. 11,5 % Stammwürze und 4,8 % Alkohol sind zu vermelden. Im Glas eingeschenkt habe ich eine naturtrübes, hellblondes Bier mit einem leichten metallischen Glanz. Die Schaumhaube ist knapp und auch nicht lange haltbar. Der Duft des Kellerbieres ist schwach getreidig. Auch bei diesem Bier vom Einbecker Brauhaus kann der Antrunk nicht überzeugen. Er ist leicht malzig süß. Im Mittelteil gibt es etwas Säure. Der Abgang ist schwach hopfig und das ist es auch gewesen. Das ist nichts Besonderes.

Bewertet am

64% Rezension zum Einbecker Kellerbier Naturtrüb

Avatar von Daniel McSherman

Gelb orange, trüb mit weißem Schaum. Geruch malzig würzig. Geschmack malzig, würzig, etwas bitter, leicht sauer. Nicht schlecht, aber leicht unrund.

Bewertet am

49% Etwas enttäuschend..

Avatar von Bierbock

Das Etikett deutet, dank des bräunlich gehaltenen Etiketts mit dem Kellergewölbe und Bierfässer, gleich auf ein Kellerbier hin.
Die Farbe: Das Kellerbier hatte die typische Kellerbier Farbe und ist leicht trüb.
Der Schaum: Kellerbiere schäumen nicht sehr viel, beim Einbecker war dsa nicht anders.
Der Duft: gering aber erkennbar.
Der Geschmack: Im Antrunk und Nachtrunk schwächer, dafür ein volles Mundgefühl.

Bewertet am