Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Edelweiss Hefetrüb

  • Typ Obergärig, Weizen
  • Alkohol 5.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 69% von 100% basierend auf 11 Bewertungen und 9 Rezensionen

#3057

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
69%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 11 Bewertungen
82% Avatar von Massingasetta
81% Avatar von JimiDo
76% Avatar von MichaelF
71% Avatar von Chris
71% Avatar von lepton
68% Avatar von game*over
66% Avatar von Hobbytester
66% Avatar von goldblumpen
63% Avatar von Bastus
57% Avatar von skalli_net
56% Avatar von LordAltbier

81% Rezension zum Edelweiss Hefetrüb

Avatar von JimiDo

Dieses hefetrübe Weizen aus Österreich habe ich erstmals bei meinen Getränkehändler gesehen. Die 0,5 Liter NRW Flasche hat ein ansprechendes Label und so ist es nun mein erstes Weizenbier aus Österreich was ich hier verkoste.

Ins Glas geschenkt zeigt sich dann ein stark trübes, hellgelbes Bier. Unter einer enormen, sahnigen Schaumhaube ist es kräftig am Sprudeln. Ich rieche mehr Hefe als Banane. Der Geschmack ist schön bananig und schwach sauer. Später zeigt sich eine fruchtige Süße. Zusammen mit der stark moussierenden Kohlensäure wirkt dieses Weizenbier sehr erfrischend. Der anhaltende, leicht herbe Nachtrunk macht Lust auf mehr davon. Gerne wieder!

Bewertet am

68% Rezension zum Edelweiss Hefetrüb

Avatar von game*over

Einfaches, normales Weissbier ohne besondere Eigenheiten.
Viel feinporiger Schaum, der aber schnell wieder verschwindet.
Etwas Säure, ein bißchen viel Kohlensäure.
Hefe ist deutlich zu schmecken und zu riechen.
Normales , nix besonderes, kann man trinken, gibt aber Bessere.

Bewertet am

63% Rezension zum Edelweiss Hefetrüb

Avatar von Bastus

Ein trinkbares Weizen, etwas dünn für meinen Geschmack, aber nichts was sich einem ins Gedächnis brennt.
Säuerlich frisch, süffig.Ganz OK.

Bewertet am

56% Ist okay aber nix besonderes!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist hefig mit einer feinen Säure, eine spritzige Hopfen-Note ist auch erkennbar. Der Abgang ist hefig und erinnert geschmacklich etwas an Hasel- und Walnuss, zum Ende erkennt man wieder eine feine Säure. Fazit: Anständiges Weizen, kann man gut trinken aber es gibt bessere Weißbiere auf der Welt!

Bewertet am

82% Edelweiss Hefetrüb punktet

Avatar von Massingasetta

Farbe ist nebelig gold und so wie man ein Hefeweizen sich vorstellt. Pluspunkte gibt es ebenenfalls beim sehr heftigen Geruch. Schaumkrone ist wenig beständig, aber das tut dem Kohlensäuregehalt kein Abbruch. Der Antrunk ist eine gute Kombination von süss und hefig zugleich. Auch wenn dieses Bier recht einfach daherkommt überzeugt es mich. Der Körper und Abgang sind einseitig klar hefig. Dieses Bier kann eins und das sehr gut. Fazit: Premiumweizen aus dem Salzburger Land.

Bewertet am

71% Rezension zum Edelweiss Hefetrüb

Avatar von Chris

Ein hellgelbes Weizen, mit einer cremigen, nicht sehr stabilen Schaumkrone. Im Geschmack malzaromatisch und fruchtig. Der Antrunk ist leicht und abgerundet. Der Körper ist weich und spritzig. Eine ganz leichte Bittere begleitet einen in den malzig, fruchtigen Abgang. Gut trinkbares Weizen!

Bewertet am

66% Rezension zum Edelweiss Hefetrüb

Avatar von Hobbytester

Der Hefegeruch fällt recht stark aus, nur in der Nase, nicht im Geschmack erinnert das Weißbier an Banane, es liegt stark prickelnd auf der Zunge. Es folgt ein Abgang mit süß-würzigem Hefegeschmack, ganz gelungen ist er, unspektakulär ist dagegen der Nachgeschmack. Der Körper ist recht simpel, aber wirklich ganz überzeugend. Gute Würzaspekte werden thematisiert, Hefe, Malz und zurückhaltender Hopfen werden in diesem angenehm weichen, schweren und vollmundigen Bier deutlich. Helles Orange trifft auf lang anhaltenden Schaum. Das Edelweiss Hefetrüb ist sehr süffig. Leichte Bitterkeit tut diesem Testkandidaten wirklich ganz gut. Es ist genug Kohlensäure vorhanden.
Fazit: Das Edelweiss Hefetrüb ist ein gutes Weißbier, nicht mehr und nicht weniger. In seiner süffigen Einfachheit erinnert es mich an besonders unkomplizierte Kandidaten wie etwa das Franziskaner Naturtrüb. Gut gemacht!

Bewertet am

71% Rezension zum Edelweiss Hefetrüb

Avatar von lepton

Ich halte das Edelweiß Hefetrüb für eines der wenigen Biere aus dem Bereich der Brau Union, die man als trinkbar bezeichnen kann. Im Glas zeigt es eine sehr schöne Schaumbildung, die Farbe ist aber etwas blass. Eine markante Hefetrübung ist aber erkennbar, kein Wunder bei dem Namen. Der Geruch ist etwas schwach, ein bisschen hefig. Der Antrunk ist gut, genauso wie der Körper. Lediglich den Abgang finde ich es dagegen etwas zu sauer. Aufgrund seiner guten Verfügbarkeit in ganz Österreich eine passable Lösung, falls man grad Lust auf ein Weizen hat, aber nicht das beste, was Österreich in dieser Kategorie bieten kann.

Bewertet am

76% Rezension zum Edelweiss Hefetrüb

Avatar von MichaelF

Edelweiss Hefetrüb - viele Supermärkte gibt es nicht, die dieses Bier in Österreich nicht im Sortiment haben.

Viel zu oft ist das nicht gerade ein Pluspunkt für das betreffende Bier, das Edelweiss Hefetrüb macht seine Sache aber sehr ordentlich. Optisch gibt es sich hellgelb - hefetrüb mit einer mittelporigen Schaumkrone, wobei es farblich etwas wässrig wirkt. Im Geschmack ausdrucksstark und sehr präsent, der Abgang kann mit einem sehr angenehmen, weichen Aroma punkten. Die Hefe ist optisch und geschmacklich dauerpräsent. Sehr erfrischend und nicht so betont fruchtig wie andere Weizenbiere, sondern vielschichtiger aufgestellt.

Bewertet am