Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Edelweiss Gamsbock

  • Typ Obergärig, Weizenbock
  • Alkohol 7.1% vol.
  • Stammwürze 16.2%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 79% von 100% basierend auf 5 Bewertungen und 4 Rezensionen

#3061

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
79%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 5 Bewertungen
90% Avatar von Bier-Klaus
85% Avatar von Martin Freitag
81% Avatar von goldblumpen
71% Avatar von MichaelF
66% Avatar von Hobbytester

66% Das ist mir zu einfach gelöst!

Avatar von Hobbytester

Dieser Weizenbock unterscheidet sich eigentlich kaum vom regulären Weißbier. Auch hier fällt der Hefegeruch recht stark aus, nur in der Nase, nicht im Geschmack erinnert das Weißbier an Banane, es liegt stark prickelnd auf der Zunge. Es folgt ein Abgang mit süß-würzigem Hefegeschmack, ganz gelungen ist er, unspektakulär ist dagegen der Nachgeschmack. Der Körper ist recht simpel, aber wirklich ganz überzeugend. Gute Würzaspekte werden thematisiert, Hefe, Malz und zurückhaltender Hopfen werden in diesem angenehm weichen, schweren und vollmundigen Bier deutlich. Das gilt für das Weißbier, der Weizenbock ist wegen der erhöhten Umdrehungen süßer. Das scheint mir aber auch schon der einzige Unterschied zu sein. Helles Orange trifft auf kaum anhaltenden Schaum. Das Bier ist sehr süffig. Von Bitterkeit kann hier nicht gesprochen werden. Es ist genug Kohlensäure vorhanden.

Fazit: Die Basis dieses Weizenbocks stellt ein gutes, unkompliziertes Weißbier dar. Von einem Weizenbock erwarte ich aber noch ein bisschen mehr. Die Tatsache, hier einfach nur ein stärkeres Edelweiss Weißbier zu trinken, langweilt mich ein wenig.

Bewertet am

90% Braukunst Live 2014

Avatar von Bier-Klaus

Im Glas ein dunkles Gelb bis helles Orange und sehr opak.
In der Nase intensive Aromen nach reifer und gerösteter Banane.

Der Antrunk kommt sehr schlank und angenehm rezent rüber. Im Geschmack finden sich leichte Karamell- und Dörrobstnoten, wobei die Banane dominierend darüber steht. Stark prickelnd auf der Zunge, was bei einem so schweren Bier durchaus angenehm ist. Die starke Süße bleibt im Hintergrund, vordergründig wirkt der Körper schlank.

Ein extrem süffiger Weißbier-Bock, der auch noch sehr gefährlich ist, weil man den Alkohol nicht in dem Maße schmeckt wie er vorhanden ist.

Bewertet am

71% Rezension zum Edelweiss Gamsbock

Avatar von MichaelF

Die Gämse wurde von der „Schutzgemeinschaft Deutsches Wild“ zum Wildtier des Jahres 2012 gekürt. Da kommt man doch glatt auf die Idee, den Edelweiss Gamsbock des Brauhauses Kaltenhausen mit seinen 7,1 % vol. zu verkosten.

Ungewöhnlich helle Farbe für ein Weizen; könnte nach meinem Empfinden an ein Helles erinnern, wenn da nicht eine naturtrübe Färbung wäre. An Gerüchen verströmt der Gamsbock reife Bananen, Zitrusfrüchte und Hefe. Im Einstieg agiert ein sattes, süßliches Bananenaroma, das absolut tonangebend ist. Die 7,1 % vol machen sich erst im Abgang bemerkbar, der etwas spritziger daherkommt und neben Bananen- auch unterschwellige Zitrusaromen mit sich trägt. Der Gamsbock ist ein sehr süffiger Weizenbock, dem man seinen Alkoholgehalt nur im Abgang anmerkt. Im Großen und Ganzen wurde meines Erachtens etwas zu viel auf Augenmerk auf die Bananenaromen gelegt, gegen die der Rest des Bieres kaum ankommt.

Bewertet am

85% Rezension zum Edelweiss Gamsbock

Avatar von Martin Freitag

Weizenbock mit schöner Rezenz. Kräftig und vor allem fruchtig (Banane), aber auch Steinobst und Zitrusfrüchte lassen sich erahnen.

Bewertet am