Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Duckstein Bernstein Märzen Grand Cru

  • Typ Märzen
  • Alkohol 5.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 7-9°C
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 67% von 100% basierend auf 5 Bewertungen und 4 Rezensionen

#24519

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
67%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 5 Bewertungen
90% Avatar von Kuh’ler Klaus
73% Avatar von Bierkules
64% Avatar von SaloMalo
53% Avatar von Bier-Klaus
52% Avatar von Schmallo

53% Rezension zum Duckstein Bernstein Märzen Grand Cru

Avatar von Bier-Klaus

Die Farbe ist wie dunkler Bernstein aber das Bier selbst ist blank filtriert. Der erste Schluck überrascht wegen seines schlanken Eindrucks, auch der Geschmack ist wenig intensiv. Etwas herbe Noten vom Buchenholz und dazu dezente Hopfenbittere. Von den eingesetzten Aromahopfen Polaris und Bavaria Mandarina schmeckt man rein gar nichts, also wurden wahrscheinlich nur homöopathische Mengen verwendet, um Geld zu sparen. Auch die speziellen Aromen des Münchner- und des Amber-Malzes vermisse ich. Im Nachtrunk bleibt eine Malzbittere ohne spezielle Aromen am Gaumen zurück.

Das kann gegen das parallel verkostete Kaltenhauser Original überhaupt nicht mithalten.
Edles Design mit Grand Cru und dann wenig Geschmack. Ein Blender unter den Märzenbieren.

Bewertet am

90% Nicht so süß wie erwartet

Avatar von Kuh’ler Klaus

Super schöne dunkle Bernsteinfarbe, leichtes Karamellaroma, leider etwas wenig Kohlensäure, dezente Hopfennote, schmeckt irgendwie "kaffemäßig".....Nicht so süß wie erwartet.

Bewertet am

64% Würzig und Intersannt, aber mehr Schein als Sein...

Avatar von SaloMalo

Farbe intensiv bernstetin, cremiger prickelnder Schaum.
Malzig-getreidiger Geruch, leicht rauchige/alkoholische Note zu erahnn.
Antrunk begtinnt mit trockenemen Malzaroma, geht dann in leicht herbe Röstaromen über, hier auch wieder leicht rauchig, alkoholische Note.

Im Abgang setzt sich dann eine bittere Hopfennote durch, nicht so frisch wie ein Pils, eher etwas schwerer.
So auch die Textur, die etwas cremig und füllig ist, sicher auch durch die immerhin 5,5% Alkohol bedingt etwas schwerer.
Insgesamt ein stimmiges Bier, etwas kräftiger/aromatischer als normales Export, die Komplexität ist zu erahnen, aber ansonsten eher oberer Durchschnitt.

Für den Preis von 1,69€ würde ich es mir nicht noch einmal kaufen, aber für Liebhaber von Märzen sicherlich mal zu probieren.
Ein würzig-intensives Bier, wenn hier wohl auch mehr Marketing und Design als wirkliche Geschmackskomplexität dahintersteckt.

Bewertet am

52% Rezension zum Duckstein Bernstein Märzen Grand Cru

Avatar von Schmallo

Nun soll sich um dieses Duckstein Bernstein Märzen Grand Cru ausser vom Namen auch vom Braumeister Andreas Lietz unter Verwendung von mehreren Malzsorten wie Münchner, Pilsner und CaraAmbermalz, sowie die Hopfensorten Hallertauer, Magnum, Mandarina Bavaria und Polarishopfen was tradionelles limitiertes handeln. Ich war gespannt.

Die typische Duckstein Flasche ist und sollte bekannt sein ebenso das es auf Buchenholz reift wie die anderen Ducksteiner auch.

Klares Bier im Glas mit feinporiger Blume und hübscher Bernsteinfarbe.
Im Geruch lässt sich nicht viel was anmerken, etwas süßlich, etwas alkoholisch, schwach röstig.
Im Antrunk angenehme Kohlensäure, leicht süsslich bei dem die Malze klar im Vordergrund stehen. Im weiteren Genuss bis zum Schluss spürt man eine leise röstige Note und leichter Bitterkeit und das süsse vom Malz bleibt durchweg erhalten. Von den mehreren Hopfen merkt man erst zum Abschluss etwas.
Das Bier schmeckt kräftig und im Abgang auch leicht malzig, hat ein wenig was von einem Bockbier.
Das Bier ist trinkbar aber eben auch was besonderes daher wohl auch limitiert. War für mich ein einmaliges Erlebnis.

Bewertet am