Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Flying Dog Double Dog Double Pale Ale

  • Typ Obergärig, Ale
  • Alkohol 11.5% vol.
  • Stammwürze 24%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 85% von 100% basierend auf 7 Bewertungen und 3 Rezensionen

#3448

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
85%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 7 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
87%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen von Florian, Robert und Dirk
89% Avatar von Carsten
88% Avatar von Florian
87% Avatar von Dirk
86% Avatar von Robert
84% Avatar von Crafter
82% Avatar von mysland
78% Avatar von Reini Dandy Rebelz

87% Redaktionsbewertung

Avatar von der Redaktion

Das Brauerdasein ist ein Hundeleben, zumindest wenn man den ganzen Craft Breweries Glauben schenken darf…BrewDog, Dogfishhead und nun Flying Dog.
In diesem Fall erwartet uns sogar ein doppelter Hund, was auf den knackigen Alkoholgehalt von 11,5 Vol.% hinweisen soll.

Das Bier ist leicht trüb und haselnussbraun, mit leichten Rotschimmern. Der Geruch bietet flächige, dunkle Malzaromen, die an in Alkohol gelösten Kandiszucker erinnern. Auch ein paar fruchtige Noten lassen sich erahnen. Im Antrunk dominiert zunächst ebenfalls die Malzsüße, die honigartig bis nussig anmutet, begleitet von intensiven Hopfenaromen. Sehr schnell jedoch werden alle Noten von der krassen Bitterkeit (IBU: 85) verdrängt. Dann wird das „Double Dog“ zu einem kräuterhaft trockenen Erlebnis, grünknospig und bitter, bitter, bitter.
Gelingt es, die Bitterkeit zu „umschmecken“, erkennt man dahinter eine phenolische Schärfe. Getragen wird all dies von einem vor allem alkoholischen, wärmenden Körper, der hinter der Trockenheit durchaus weiche Züge hat.

Das „Double Dog“ ist ziemlich kompromisslos. Wem ein extrem bitteres Starkbier nicht zusagt, der wird hieran wenig Freude haben. Für den Rest gilt: Probieren!

Bewertet am

89% Rezension zum Flying Dog Double Dog Double Pale Ale

Avatar von Carsten

Schöne hellbraune Farbe im Glas, Geruch nach Früchten und schwerer Süße Im Mund zuerst süße Früchte, dann eine deutliche Malzigkeit, der süße Eindruck bleibt. Dann schlägt die Bittere zu, harmoniert aber mit der Süße und der Frucht, der Abgang wird von dieser süßen Bitterkeit mit leichter Frucht dominiert und bleibt lange. Sehr lecker, mir ist die Bittere für diese Mächtigkeit keineswegs zu viel. Die 11,5 % Alkohol versteckt das Bier hinter den schweren, süßen und fruchtigen Aromen. Empfehlenswert.

Bewertet am

84% Rezension zum Flying Dog Double Dog Double Pale Ale

Avatar von Crafter

Dieses Double IPA hat einen sehr blumigen würzigen Geruch nach frischen exotischen Früchten.
Der Antrunk ist recht süß mit einer deutlichen Mango Note.
Der Körper ist recht weich und trägt die fruchtigen Aromen sehr gut.
Dieses Bier ist cremig und wenig ölig und der das Mundgefühl ist sehr angenehm.
Der Abgang offenbart eine angenehme herbe des Aromahopfens und lässt die
honigartige süß schön abklingen.
Eine richtig gutes Double IPA dem man seine amerikanische Herkunft abnimmt.
Sehr empfehlenswert.

Bewertet am