Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Distelhäuser Winterbock

  • Typ Untergärig, Bock
  • Alkohol 6.8% vol.
  • Stammwürze 16.5%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 65% von 100% basierend auf 5 Bewertungen und 4 Rezensionen

Dieses Bier wurde mit folgenden Tags versehen:

  • Dunkles Karamelmalz
    #3181

    Probier mal

    Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

    Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

    Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

    Aktuelle Bierbewertung

    Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
    A
    B
    C
    D
    65%
    E
    F
    G
    H
    I
    J
    Bewertungsdetails
    Basierend auf 5 Bewertungen
    Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
    A
    B
    C
    71%
    D
    E
    F
    G
    H
    I
    J
    Bewertungsdetails
    Basierend auf 1 Bewertung von Florian
    71% Avatar von Florian
    69% Avatar von Gluti
    65% Avatar von remus456
    62% Avatar von Chris
    60% Avatar von cupra

    60% Ganz OK

    Avatar von cupra

    Schöne kupferne Farbe, mittelporiger Schaum, leider sehr schnell vergänglich. Einstieg sehr rezent, süsse toffeeartige Aromen.Mir persönlich etwas zu viel geprickel. Im Hintergrund schwingt schon deutlich der Alkohol durch. Körper ist recht schlank, könnte für einen Winterbock mehr Dichte vertragen. Abgang eher lau. Hier stören die Alkoholnoten, bisschen aufdringlich. Hätte man runder auffangen können.
    Insgesamt gutes Bier, man könnte mehr draus machen.

    Bewertet am

    62% Rezension zum Distelhäuser Winterbock

    Avatar von Chris

    Ein kupferfarbenes Bockbier mit einer feinporigen, gut haltbaren Schaumkrone. Im Aroma Kaffee und Malz. Der Antrunk ist moussierend, vollmundig und röstmalzaromatisch. Eine leicht herb, zarte Bitternote begleitet einen in den nachhängenden Abgang mit einer für mich zu dominanten Alkoholnote. Ein guter, aber kein überragender Bock!

    Bewertet am

    71% Rezension zum Distelhäuser Winterbock

    Avatar von Florian

    Der Distelhäuser Winterbock duftet malzig, sogar etwas nach seifigem Waschpulver und nach trocken gewordenem, ehemals saftigem Brot. Klingt komisch, aber manchmal fliegen einem diese Assoziationen halt im Kopf herum.

    Der Einstieg ist seifig und weich, auch wenn der Alkohol schon schmeckbar dagegen steuert. Der Körper ist malzig und transportiert ein paar (zu dezente) Fruchtester. Die Fruchtrichtung vermag ich nicht zu bestimmen. Dazu gesellt sich eine leichte Wurstigkeit nach Salami. Klingt alles interessant, aber ehrlich gesagt finde ich es dann zum Schluss doch eher etwas langweilig. Probieren sollte man es dennoch einmal!

    Bewertet am

    69% Rezension zum Distelhäuser Winterbock

    Avatar von Gluti

    MHD 06/12 leicht phenolische Note im Geruch, satte Farbe (keine Extrapunkte)
    kommt mit vollem süßen öligen Körper, aber wenig rund würde mehr bittere als Gegenpol vertragen, so sehr mastig
    schöne karamell Noten fast toffyartig, bleiben im Abgang allein stehen

    Bewertet am