Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Communbräu-Zoigl

  • Typ Untergärig, Zoiglbier
  • Alkohol 5.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 76% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 4 Rezensionen

#9671

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
76%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
83% Avatar von Bier-Klaus
82% Avatar von LordAltbier
61% Avatar von Brini

Zoigl?

Avatar von Zoiglmeister

Handelt es sich hier um ein Zoiglbier? Nein, nein und nochmals nein.
Ein Zoiglbier verläßt die Brauerei halbfertig.
Somit handelt es sich hier um ein Kellerbier.
Gleichwohl ist dieses Bier von hoher Qualität.

Bewertet am

82% Süffig + Lecker!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist etwas hopfig-spritzig aber auch ein wenig hefig und recht weich. Der Mittelteil ist hopfig-spritzig aber auch malzig-weich und etwas hefig. Der Abgang ist leicht herb, recht spritzig aber auch hefig. Fazit: Sehr süffiges und leckeres Bier. Trink' ich gerne wieder!

Bewertet am

83% Rezension zum Communbräu-Zoigl

Avatar von Bier-Klaus

In der Farbe ist das Zoigl goldgelb und sehr trüb, bedeckt von wenig Schaum. Es hat wenig Geruch, etwas Getreide und Malz würde ich sagen.

Im Geschmack ist es wenig rezent und sehr vollmundig, obwohl der Körper sehr schlank daher kommt. Normalerweise geht ein voller Geschmack immer mit Vollmundigkeit einher, das ist hier anders. Das Bier schmeckt nach Zoigl, wie ich es vom Windischeschenbacher her kenne, man muss es einfach probieren, dann kennt man den Unterschied zu normalen Bieren sofort. Das beruht auf dem Mehrmaischverfahren. Auf den runden Geschmack folgt eine schöne Hopfung, nicht zu stark aber spürbar, gerade richtig dosiert und gut eingebunden. Im Nachtrunk wird es dann auch noch etwas sprudeliger.

Fazit: ein schlanker Körper, trotzdem voller Geschmack, extrem weich und rund in der Textur, Malz und Hopfen gut ausgewogen, führt zu einem extrem süffigen Bier.

Das Hösl-Zoigl hat ja für viel Aufsehen gesorgt, weil es von Hösl für die Norma gebraut wurde. Die Traditionalisten protestieren dagegen, echtes Zoigl könne es nur in den Wirtshäuser vor Ort geben und befürchten die Abwertung ihres einzigartigen Bieres als Massenware. Ich muss dagegenhalten, dass halt nicht jeder Bierliebhaber in die Oberpfalz fahren kann, das ist ja nicht um die Ecke, und somit zumindest mal die Gelegenheit hat, ein Zoiglbier zu verkosten.

Bewertet am

61% Rezension zum Communbräu-Zoigl

Avatar von Brini

Was für ein Glücksgriff bei der örtlichen Norma!
Die Farbe ist schön bis man zum Absatz kommt...dort hat man eine deutliche Trübung (Hefeabsatz).
Der Einstieg ist süffig, all zu lange sollte man aber sein Glas nicht stehen lassen da die Kohlensäure doch relativ schnell abfällt. Aber meiner Meinung nach ist ein Zoigl kein Bier dass man lange im Glas stehen lässt :-)

Anbei noch Zitat aus dem Etikett:
Ein Bier handwerklich nach alter Brautradition eingebraut. Nur aus Wasser, Malz, Hopfen und Hefe hergestellt, offen vergoren, lange gelagert und ungefiltert abgefüllt. Der würzige und vollmundige Geschmack verleiht diesem unbelassenem Bier seinen unverwechselbaren Charakter. Eine ganz besondere und schmackhafte Bierspezialität gebraut nach einem überlieferten Braugeheimnis in der Oberpfälzer Zoiglhochburg Mitterteich.

Bewertet am