Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Chinggis Mongolian Lager

  • Typ Untergärig, Lager
  • Alkohol 5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 64% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 2 Rezensionen

#19961

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
64%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
73% Avatar von Massingasetta
66% Avatar von Hobbytester
53% Avatar von denbar

73% Süffiges Asia Bier

Avatar von Massingasetta

Farbe und Geruch sind stimmig, nicht weniger, nicht mehr. Man riecht Hopfenextrakt und ein gewisse leichte herbe. Antrunk ist leicht wässrig, aber geschmacklich einwandfrei. Körper und Abgang sind getreidig und malzig. Fazit: ich mag diese Asia Biere, sie sind nicht kompliziert, aber haben etwas von allem leicht Süsse, leicht Bitterkeit und süffig.

Bewertet am

66% Exotische Herkunft, überzeugender Geschmack

Avatar von Hobbytester

Schon der erste Geruch unterscheidet sich von vielen asiatischen Bieren. Endlich bemerkt man einmal leichte Hopfung, die sich auch sachte im Antrunk zeigt, ein wenig wässrig ist er dennoch. Der Abgang setzt noch ein wenig mehr, für deutsche Verhältnisse wahrscheinlich immer noch ein wenig zaghaft, auf die Hopfenkarte. Eine ganz angenehme Bitterkeit charakterisiert die Nachwirkung. Die Säure gefällt ebenso. Der gut balancierte Körper kennt dabei auch ganz malzige Momente und beinhaltet eine recht kuriose, aber gar nicht einmal schlechte Geschmacksnote. Ich finde, das Bier schmeckt ein wenig nach Butter! Hier scheiden sich die Geister sicher, der eine oder andere mag diese Note als Fehlgeschmack sehen, allein mir gefällt die Komposition. Ein wenig wässrig ist sie dennoch. Gelbe Farbe trifft auf Schaum, der sich sehr schnell verflüchtigt. Das Bier ist sehr süffig. Bitterkeit und Säure sind gut in einen leicht würzigen Geschmack eingebunden. Es gibt genug Kohlensäure.

Fazit: Hier liegt, wenn man den asiatischen Kontext berücksichtigt, ein bisheriges Ausnahmebier im positiven Sinne vor. Der Brauer hat klare und nachvollziehbare Vorstellungen, wie ein anständiges und simples Bier zu schmecken hat. Mehr will das Mongolian Lager auch nicht sein. Man greift auf deutsche Brautechnologie, importierten Hopfen, Malz und das Reinheitsgebot zurück, was man auch schmeckt. Definitiv ist es für mich der neue Spitzenreiter unter den Asiaten.

Bewertet am