Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Camba Bavaria Truchtlaching Eric’s IPA

  • Typ Obergärig, India Pale Ale
  • Alkohol 8% vol.
  • Stammwürze 17.8%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagen 9 Benutzer

Bewertet mit 83% von 100% basierend auf 16 Bewertungen und 11 Rezensionen

#5894

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
83%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 16 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
75%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung von Robert
100% Avatar von Bier-Klaus
97% Avatar von fischi_brauer
93% Avatar von Dramaturgius
92% Avatar von goldblumpen
87% Avatar von Hobbytester
85% Avatar von HansJ.
84% Avatar von Peter E.
83% Avatar von Biermacher
83% Avatar von gerdez
82% Avatar von MrGekko
80% Avatar von MichaelF
78% Avatar von Martin Freitag
77% Avatar von Micha
76% Avatar von Felix
75% Avatar von Robert
60% Avatar von mysland

60% Rezension zum Camba Bavaria Truchtlaching Eric’s IPA

Avatar von mysland

Ich finde das IPA oder "Ei Pi Ai" zu süß, unausgewogen. Es liegt sehr schwer im Mund und wirkt nicht sehr erfrischend. Der Cascade-Hopfen dominiert. Das ist natürlich Geschmackssache, aber Cascade empfinde ich neben den Fruchtaromen immer als etwas muffig. Das Pale Ale von Camba ist einiges besser …

Bewertet am

87% Rezension zum Camba Bavaria Truchtlaching Eric’s IPA

Avatar von Hobbytester

Nachdem ich ein unter Bierfreunden äußerst umstrittenes Bier getestet habe, will ich mir nun ein Urteil über ein zurzeit von vielen empfohlenes IPA bilden. Nach dem Öffnen entströmt der spezielle Hopfengeruch, der mich diesmal nicht nur an Zitrusfrüchte, sondern auch an Himbeeren erinnert! Seifig und grasig ist der Antrunk, das Camba Bavaria teilt hier die Eigenschaften eines guten Pilseners. Der Abgang ist bei Bieren dieser qualitativen Größenordnung relativ vorhersehbar, nämlich bitter. Sensationell ist dabei die gefühlt ewige Nachwirkung im Nachgeschmack. Was dieses Bier aber beispielsweise vom Sierra Nevada Torpedo IPA erfreulicherweise unterscheidet, ist, dass diese Bitterkeit nicht so platt, banal und reduziert vorkommt. Hier sind Kräuternoten maßgeblich, dem ordnen sich Zitrusfrüchte- und Beerenaromen unter. Man hat es also einmal wieder mit einem richtig guten Fruchtpils zu tun, das meine ich in einem sehr geschmacksharmonischen Sinn! Dieser Körper ist schlicht großartig. Der Hopfen, den man als IPA-Freund einfach lieben muss, überdeckt übrigens völlig die Tatsache, dass es sich hier um ein Starkbier handelt. Eine satte rote Farbe erfreut das Auge und trifft auf eine Weile bleibenden Schaum. Das Bier ist sehr süffig, obwohl es sehr bitter ist. Das liegt an der Aromenvielfalt, die ein so tolles Mundgefühl ermöglicht. Die Bitterkeit ist fruchtig und kräuterhaft. Es ist genug Kohlensäure vorhanden.
Fazit: Dieses Bier gefällt mir sehr gut, ich möchte es bei einem Zitat aus der Außendarstellung der Brauerei belassen: „Hat man diese Biersorte einmal entdeckt, lässt sie einen nicht mehr los.“ Ein wenig Understatement ist hier allerdings auch dabei, schließlich liefert nicht jeder IPA-Brauer ein so hervorragendes Bier ab.

Bewertet am

100% Rezension zum Camba Bavaria Truchtlaching Eric’s IPA

Avatar von Bier-Klaus

Farbe Bronze, Messing trüb
Geruch Fruchtaromen, Grapefurit, Citrus, Mango und deutliche Hopfennoten.
Ein überwältigender Geschmack nach Zitrusfrüchten vor allem Grapefruit und Mango.
Im Nachgang ist die Bittere des Cascade-Hopfens prominent aber angenehm und lang anhaltend
und nicht übertrieben bitter wie bei vielen IPA's.
Vorsicht, der hohe Alkoholgehalt ist nicht spürbar.
Für mich das IPA, habe noch kein besseres verkostet!

Bewertet am

76% Rezension zum Camba Bavaria Truchtlaching Eric’s IPA

Avatar von Felix

Das Eric´s IPA von Truchtlaching ist farblich wunderschön, es liegt satt-orange im Glas mit deutlicher Hefetrübung und suggeriert eine innere Ausgeglichenheit und eine enorme Weichheit.
Der Duft überwältigt einen zuerst. Es riecht intensiv fruchtig nach vollreifer, süßer Saftorange, dazu kommt ein Hauch Pfirsich. Mehr gibt das IPA vorerst nicht von sich Preis, verkauft sich dafür aber als unheimlich intensiv und kräftig.
Im Mund erscheint die Orange dann erneut, nun begleitet von einer floralen Note nach Flieder und Blumenwiese. Außerdem ist es karamellig-süß und verfügt über viel dunkles Getreide, das sehr an Roggen oder Dinkel erinnert. Besonders schön ist die Saftigkeit auf der einen Seite die vollreife Süße auf der anderen. Ein Gesamtaroma, in dem man einfach versinken möchte (und es mit etwas Entspannung auch gut kann).
Der Körper ist dazu auch wunderbar weich und erstaunlich malzig. Ein weiches, volles Mundgefühl von getreidiger Textur und einer schönen Cremigkeit, die nur wenige IPAs besitzen. Erst recht die Frucht - und Saftbetonten haben selten derartiges Volumen. Wirklich toll. Trotzdem aber ist die Kohlensäure kräftig und und deutlich zu spüren, aber nie zu dominant im Gegensatz zu den Frucht- und Malznoten.
Der Nachtrunk ist dann etwas hopfenaromatischer, macht mit Bitterkeit auf ohne es zu übertreiben, das Malz zieht sich zurück, die Blumigkeit kommt hervor, das Bier wird süßer und herber zugleich und nun kommen noch helle Früchte zum Vorschein, die ich nicht eindeutig bestimmen kann. An dieser Stelle ist das IPA aber im Vergleich am schwächsten. Es wird nach hinten hin etwas verwirrend und kommt von seinem vorgegebenen Pfad ab, das irritiert und macht das Bier dann letztlich doch ein wenig anstrengend. Gerade die Undeutlichkeit wirft Frucht und Malz durcheinander, sodass letztlich nichts mehr davon richtig Kontur besitzt. Man muss ein Bier natürlich nicht nach Schablonen brauen, aber es sollte eben auch nicht ausfransen.
Irgendwie hat es aber auch etwas lustiges, denn das IPA wirkt, als habe es sich so sehr aufgeplustert, dass ihm schwindelig geworden ist.
Ansonsten hat man es hier mit einen schönen IPA zu tun, das dadurch besonders wird, dass es so unerhört weich und dicht ist, aber trotzdem die fruchtig-frischen Saftaromen besitzt. Eines der wenigen IPAs für mich, das auf die grün-bitteren Aromen gerechtfertigt verzichtet und auch gar nicht viel bitterer werden muss, weil die Malzigkeit so angenehm und weich und trotz Stil nicht unangebracht arbeitet.
Ein schönes Bier!

Bewertet am

82% Rezension zum Camba Bavaria Truchtlaching Eric’s IPA

Avatar von MrGekko

Schönes IPA von da Camba!

Im Duft hat man sehr viel Hopfen und Frucht, ich würde sagen Citrus / Orange.

Ich Geschmack bestätigt sich der Duft.
Ich Nachtrunk eine schöne IPA Bitterkeit, welche nicht zu extrem ist!

Bewertet am

84% Rezension zum Camba Bavaria Truchtlaching Eric’s IPA

Avatar von Peter E.

Dies ist ein gefährliches Bier. Ich muss davor warnen.
Bei Camba Bavaria wirkt ja eine stattliche Anzahl von Braumeistern und Bierexperten, um originelle und markante Bier zu fertigen.
Einer davon ist Eric Toft, der Amerikaner in Bayern, der in der Schönramer Brauerei für blendende Biere sorgt. Den derzeit angesagtesten US-Bierstil schlechthin, IPA, brachte er mit Camba nach seinen Vorstellungen auf die Flasche.

Stabiler Schaum und ein leicht trüber Bernsteinton empfangen den Betrachter. Die Nase ist dann voll mit aromatischem Hopfen, zu dem sich ein Hauch von Erdbeere gesellt.
Der Geschmack trägt den Hopfen weiter und das Bier zeigt eine schöne Balance aus Säure, Beerenfrucht und Aromahopfen. Das Mundgefühl ist angenehm cremig.
Der Abgang weist eine solide und schöne Bittere auf und die Beeren erhalten eine gewisse Joghurt Note.
Danach folgt ein langer Nachhall, der ein trockenes Gefühl im Mund hinterlässt und auf eindringliche Weise nach dem nächsten Schluck verlangt.
Komplex und dennoch unanstrengend zu trinken. Und das ist das Gefährliche: Selten habe ich so zügig und genussvoll ein 8,0%-vol. IPA weggeschlürft und nach mehr gerufen. Feines Gebräu!

Bewertet am

93% Rezension zum Camba Bavaria Truchtlaching Eric’s IPA

Avatar von Dramaturgius

Wahnsinnig fruchtig und frisch, stabiler Malzkörper, hopfige Bombe. Leichte Säure sorgt für somerliche Frische, die Bittere transportiert mit der Malzsüße die Fruchtigkeit des Hopfens, die auch mit der Bitteren lange auf der Zunge bleibt. tolles, leckeres IPA.

Bewertet am

83% Rezension zum Camba Bavaria Truchtlaching Eric’s IPA

Avatar von Biermacher

Das Camba IPA ist ein feines ausgewogenes IPA das mit seiner feinen Zitrusnote begeistert.

Bewertet am

Rezension zum Camba Bavaria Truchtlaching Eric’s IPA

Avatar von anwa4242

Sehr fruchtig, leider nicht so mein Fall.

Bewertet am

78% Rezension zum Camba Bavaria Truchtlaching Eric’s IPA

Avatar von Martin Freitag

Ein total harmonisches IPA mit feinduftender Hopfennase und fruchtigen Aromen. Könnte von der Hopfung für meinen persönlichen Geschmack ruhig noch bissiger sein. Sehr ausgewogen, auch für Biergenießer geeignet, die mit IPAs sonst nicht so können.

Bewertet am

77% Rezension zum Camba Bavaria Truchtlaching Eric’s IPA

Avatar von Micha

Ein schönes, solides IPA. Macht Lust auf mehr!

Bewertet am