Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Budweis 1795

  • Typ Untergärig, Lager, Export
  • Alkohol
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 64% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 2 Rezensionen

#11341

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
64%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
64% Avatar von MichaelF

Rezension zum Budweis 1795

Avatar von Poll-sky

Dieses Bier GEHÖRT NICHT zum Sortiment der Budweiser Budvar Brauerei.

(gemeint ist wohl das Samson 1795 von der Konkurenz....???)

Bewertet am

64% Rezension zum Budweis 1795

Avatar von MichaelF

Schön langsam fällt mir der Überblick schwer, welche Brauerei in Budweis welches Bier braut und wem welche Brauerei gehört. Das 1795 wird von Budejovicke Pivo (Budweiser Bürgerbräu) gebraut, seit 2012 hat Anheuser Busch die Markenrechte an der Brauerei erworben. Mehrere Namen seit der Gründung, mehrere Lizenzen, für mich ist das ein Hin und Her. Das Etikett ziert der Name „Budweiser Bier“, in den USA wird es als „B.B. Bürgerbräu“ verkauft. Das 1795 soll eine Hommage an das Gründungsdatum der Brauerei im Jahr 1795 durch die Bürger von Budweis sein. Strohgelbe Farbe, ein Geruch nach Malz, Gerste und grasigen Hopfen. Der Einstieg ist betont süß und hat einen erfrischend kernigen Getreidegeschmack, während die Hopfenbittere erst allmählich aufkommt. Der Körper wirkt so, wie er bei einem bodenständigen Exportbier sein sollte und verrichtet brav seine Arbeit. Wie bei einigen anderen tschechischen Bieren konnte ich auch hier einen (allerdings leichten) Geschmack nach Butter ausmachen. Das 1795 wartet mit süßlichem Malz, kernigem Getreide und eher zurückhaltender Bitterkeit auf und ist eine eine tschechische Interpretation eines Exportbieres.

Bewertet am