Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Brouwerij De Dochter van de Korenaar - Belle Fleur

  • Typ Obergärig, India Pale Ale
  • Alkohol 6% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 84% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 2 Rezensionen

#25133

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
84%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
86% Avatar von MichaelF
83% Avatar von dreizack
81% Avatar von goldblumpen

86% Gutes IPA von De Dochter

Avatar von MichaelF

Orange Farbe mit feinporiger Schaumkrone und fruchtig - würzigem Geruch nach Citrus, Orangen und Pfirsichen. Geschmacklich zeigen sich floraler Hopfen, besagter tropischer Fruchtkorb und eine subtile Malznote, von der Hefe gehen gekonnte Fruchtaromen aus, die meiner Meinung nach eine der Stärken dieses IPAs ausmacht. Es wirkt jederzeit rund und auf seine Stärken fokussiert, eine klare Empfehlung.

Bewertet am

83% Rezension zum Brouwerij De Dochter van de Korenaar - Belle Fleur

Avatar von dreizack

Hopfenbombe aus Belgien! Viele Blumen, viel Pinie, Gras, Zitrus. Und natürlich eine wahnsinnige Betonung auf der Hefe. Wie man das von belgischen Bieren, selbst jenen, die einen amerikanischen Stil nachempfinden, gewohnt ist. Die Bitterkeit ist ausgeprägt aber nicht störend oder übertrieben. Sehr cremiges Mundgefühl in einem insgesamt spür- und schmeckbaren belgischen Körper. Bernsteinfarbenes Bier mit cremefarbener, üppiger Schaumkrone von sehr guter Haltbarkeit. Naturtrüb. Wunderbare Optik. Dito die Nase, die die o.g. Geschmacksnoten bereits auf dem Silbertablett serviert. Außerdem riecht man noch etwas vom Malzkörper, der dann geschmacklich gegen die Hopfenübermacht etwas untergeht und es tummeln sich weiterhin Aromen von Orange und Grapefruit im Odeur. Geschmacklich fällt noch die leichte Alkoholnote auf, die den Abgang wärmend begleitet. Insgesamt aber rund, harmonisch, hopfenintensiv! Ein schönes IPA.

Bewertet am