Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Brewers & Union Unfiltered Dark Lager

  • Typ
  • Alkohol 5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 8-12°C
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 68% von 100% basierend auf 7 Bewertungen und 3 Rezensionen

Das Bier Brewers & Union Unfiltered Dark Lager wird hier als Produktbild gezeigt.

    Speiseempfehlungen / Food pairing:

    • Biltong
    • Burger
    • Eintöpfe
    • Ochsenschwanz
    • Rinderwürstchen
    • Steak
    • Wild
    #6047

    Probier mal

    Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

    Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

    Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

    Aktuelle Bierbewertung

    Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
    A
    B
    C
    D
    68%
    E
    F
    G
    H
    I
    J
    Bewertungsdetails
    Basierend auf 8 Bewertungen
    Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
    A
    B
    C
    74%
    D
    E
    F
    G
    H
    I
    J
    Bewertungsdetails
    Basierend auf 4 Bewertungen von Florian, Robert und Dirk
    75% Avatar von Dirk
    73% Avatar von Robert
    73% Avatar von Florian
    71% Avatar von Kaddy
    64% Avatar von mysland
    64% Avatar von dreizack
    54% Avatar von HansJ.

    64% Ein leichtes, angenehmes Mittelklasse-Bier

    Avatar von dreizack

    Das südafrikanische Braumeister-Trio braut in Deutschland für den hiesigen sowie für den englischen, chinesischen und heimischen Markt. Traditionell deutsche Bierstile haben es ihnen dabei besonders angetan. Das Produktportfolio ist noch überschaubar, wird aber vor allem in Südafrika immer beliebter.
    Das "Unfiltered Dark Lager" beschreibt sich schon im Namen selbst. Kein erfundener Phantasiename, sondern einfach das, was es ist. Ein ungefiltertes, dunkles Lagerbier.
    Die Optik passt. Tiefbraun ergießt sich das südafrikanische Bier ins Glas. Die ordentliche, leicht beige Schaumkrone, die diese Bezeichnung auch verdient, hält recht lange. Der Schaum ist feinporig und cremig.
    Eine akzentuierte Hefigkeit strömt in die Nase. Dem Bierstil entsprechend riecht es zudem röstig, leicht malzig, aber durchaus auch fruchtig, wobei vor allem dunkle Beeren nach vorne treten.
    Im Antrunk ist das dunkle Lager dann allerdings ziemlich schlank, fast wässrig. Eine zurückhaltende Frische ist schon dabei, aber die hefigen und röstigen Noten sind dominanter. Insgesamt ist der Antrunk etwas zu kurz und leichtgewichtig geraten. Das Bier sollte etwas wärmer getrunken werden (ca. 10° C). Dann zumindest entfaltet sich der Körper besser und die Aromen kommen gut zur Geltung. Röstnoten auch hier, ein Hauch von Schokolade, dezente Brotigkeit, leicht säuerlich-hefig, keinesfalls bitter.
    Der Abgang ist angenehm trocken, reduziert fruchtig und mit einem unklaren, leicht kreidigen Beigeschmack versehen, der jedoch nicht allzu stark ins Gewicht fällt.
    Fazit: Bodenständig, nicht abgedreht, eher einen Tick zu konventionell. Dennoch süffig-mild. Ein leichtes, leckeres Mittelklasse-Bier.

    Bewertet am

    71% Rezension zum Brewers & Union Unfiltered Dark Lager

    Avatar von Kaddy

    Das dunkle Lager vereint gut die Vorzüge eines dunklen, röstigen Bieres mit der Frische und den herben Noten eines Lagers. Ich würde es noch angenehmer finden, wenn die Kohlensäure weniger dominant wär und der Abgang weniger hefig.

    Bewertet am

    73% Rezension zum Brewers & Union Unfiltered Dark Lager

    Avatar von Florian

    Ökologisch betrachtet ist mein Verkostungsexemplar ein Verbrechen. Das Bier wird in Deutschland für den südafrikanischen Markt produziert und von Südafrika wurde es mir mitgebracht. Ein weiter Weg, der so kurz hätte sein können.

    Das Bier ist diffus, schön braun und duftet fein röstig. Der Antrunk ist kurz und der Körper wirkt anfangs etwas leichtgewichtig, aber so nach und nach entfalten sich die Aromen. Die 2-4°C empfohlene Trinktemperatur der Flasche sind völlig aus der Luft gegriffen. Bei dieser Temperatur schafft man es nur, die feinen Aromen komplett zu unterdrücken. Wenn das Brewers & Union Unfiltered Dark Lager etwas wärmer als kühlschrankkalt wird, kommen feine Röstnoten, Hefe und Hopfung erst zur Geltung. Der Abgang ist schön trocken, etwas fruchtig, ein My seifig.

    Grob gesehen ist es ein gutes Dunkles mit den Vorzügen der Hefe. Nicht abgedreht, bodenständig und alles in allem doch recht lecker!

    Bewertet am