Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star BrewBaker Berliner Framboise Saures Vollbier

  • Typ
  • Alkohol 5.2% vol.
  • Stammwürze 12%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 73% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 1 Rezension

Das Bier BrewBaker Berliner Framboise Saures Vollbier wird hier als Produktbild gezeigt.
  • Bier des Monats 07/2015
    #26109

    Probier mal

    Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

    Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

    Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

    Aktuelle Bierbewertung

    Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
    A
    B
    C
    73%
    D
    E
    F
    G
    H
    I
    J
    Bewertungsdetails
    Basierend auf 3 Bewertungen
    Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
    A
    B
    C
    73%
    D
    E
    F
    G
    H
    I
    J
    Bewertungsdetails
    Basierend auf 3 Bewertungen von Florian, Robert und Dirk
    79% Avatar von Dirk
    73% Avatar von Robert
    68% Avatar von Florian

    73% Framberlinoise

    Avatar von der Redaktion

    Bei einer Framboise denken viele an ein mit mindestens 15% Himbeeranteil vermischtes, belgisches Sauerbier mit geringem Alkoholgehalt. Nicht so bei der Berliner Framboise. Zwar werden für die Gärung diesselben Hefekulturen benutzt wie auch für die Berliner Weisse aus selbem Hause, es handelt sich jedoch um ein Vollbier mit 12° Plato Stammwürze, bei dem die Himbeeren (250g/Hektoliter) zur Gärung hinzugegeben werden.

    Das Ergebnis ist ein oranges Bier mit leichtem Rosastich und wenig Schaum. Es riecht frischsäuerlich, mit spürbarem, aber dezentem Himbeeraroma. Eine Süße wie von gezuckerten Erdbeeren und Sirup liegt darunter, die Säure schwankt zwischen Sauerkirsche und Zitrone.
    Im Mund fällt sofort die grobperlige, brausige Kohlensäure auf, die geschmackliche Säure bleibt jedoch mild und typisch für die Berliner Weisse von Brewbaker zitronig mit leichtem Apfelessigstich, auf einer bananig-malzigen, weichen Struktur. Die Himbeernote bleibt unaufdringlich und nah an der frischen Frucht.
    Zum Gaumen hin kommt eine deutliche Trockenheit auf, die an zerkaute Himbeerkernchen erinnert, jedoch von heller Malzsüße aufgefangen wird. Die homöopathische Hopfenbitterkeit (Sorte: Perle) fließt mit jener kernigen Note zusammen und klingt schön nach.

    Bewertet am