Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Brauerei Eichhorn Forchheim Vollbier

  • Typ Untergärig, Helles Lager
  • Alkohol 4.9% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 78% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#28868

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
78%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
78% Avatar von Hirsch

78% Aus Forchheims kleinster Brauerei

Avatar von Hirsch

Ich kann es gar nicht glauben, dass es noch kein Forchheimer Eichhorn-Bier auf die Bier-Index-Seite geschafft hat. Aber neben den Konkurrenten Greif, Hebendanz und Neder ist der Eichhorn mit Abstand die kleinste Braustätte der wunderschönen Stadt. Und während man beim Hebendanz das ominöse "Wer probt, der lobt" Motto pflegt, steht hier: "Wer kostet, der prostet". Gerne doch. Das Vollbier:

Schaum: hell, gemischtporig, flüchtig
Farbe: helles, klares Bernstein
Geruch schwach ausgeprägt, kellerig-hefig

Im Antrunk geht einem ein krautiges, grasiges, moosiges, dann kräftig harziges Aroma durch die Nase und über die Zunge. Irgendwie muss ich auch an Pfeffer und grüne Tomaten denken, auch wenn es komisch klingt. Die Malztöne sind bei diesem Bier sehr im Hintergrund; eine gewisse leichte Süße ist da, doch der Hopfen gibt mit dem Genannten sofort den Ton an.

Rezenz: recht CO²-haltig – das kaschiert einen relativ schlanken Körper für ein nicht-Pils.

Der Nachtrunk wird weiterhin vom Hopfen bestimmt. Nach den genannten Tönen bleibt eine feine Herbe auf der Zunge, die jedoch nie „bloß“ bitter wirkt.

Kommentar: Ein sehr interessantes Bier; weder die Farbe noch die Aromen hätte ich so bei einem fränkischen Vollbier erwartet. Wem auf seiner Frankenreise ein Dunkles zu dunkel, ein Keller zu schwer und ein Helles zu langweilig ist, findet hieran vielleicht gefallen. Für mich aufgrund der wilden Aromen ein Bier, das mir im Gedächtnis bleiben wird. Prost!

Bewertet am