Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Brasseurs Du Monde Rouge des Flandres

  • Typ Sour Ale
  • Alkohol 7.4% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 83% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#28381

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
83%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
83% Avatar von Hobbytester

83% Rezension zum Brasseurs Du Monde Rouge des Flandres

Avatar von Hobbytester

Das rote Bier aus Flandern stellt einen eigenen Braustil dar, der von Schneider Weisse (Mein Cuvée Barrique) und dem Tripe À Brett Lambicus aus Quebec schon interessant interpretiert wurde. Hier riecht man zu Beginn intensive Rotweinnoten, auch die Frische von Roter Grütze wirkt stimmig und charakteristisch. Säure tritt deutlich hervor, das vermittelt der Antrunk schon recht klar. Ich tippe hier auf Brettanomyces-Hefe, die sich hervorragend mit weinigen Eichenfassnoten verträgt und den kräftigen Malzimpulsen einen Platz einräumt, der fast schon an einen dunklen Bock erinnert, was auch den 7,4 Volumenprozent Alkohol entspricht. Der Körper ist formidabel komponiert, hier wird bei einem unglaublich bockig vollmundigen Bier dem Weingeschmack nicht die Oberhand überlassen, trotzdem wirkt er angenehm stark, er ersetzt als Würzmittel nahezu den Hopfen, der nur weit entfernt grüßt. Da die Malzimpulse es mit diesem komplexen Geschmacksszenario aufnehmen, gelingt das Geschmacksarrangement grandios, Mustergültigkeit in Sachen Ausgewogenheit darf man hier für sich beanspruchen! Und diese Beerenaromen, thronend über allem… Dunkles Rot trifft auf Schaum, der nicht lange bleibt. Das Bier ist sehr süffig. Bitterkeit tritt hier gegenüber Säure ins zweite Glied, ist aber präsent. Sprudelig geht es dabei auch zu.

Fazit: Dieses Bier ist gut gemacht, mir sind aber die Roten aus Flandern immer ein wenig zu weinig, das ist aber reine Geschmackssache.

Bewertet am

Anzeige