Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Brasseurs Du Monde L'incorruptible

  • Typ Untergärig, Eisbock
  • Alkohol 10% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 83% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#21124

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
83%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
83% Avatar von Hobbytester

83% Ein geeister Waldbock

Avatar von Hobbytester

Das Bier wurde wegen einer Empfehlung aus Montreal angeschafft. Anscheinend soll dieser Eisbock besonders geschmacksintensiv sein. Der Geruch erinnert an Baumnadeln und Harz, letzterer ist dem Hopfen beigemischt! Ansonsten bemerkt man noch intensive Kakaonoten in der Nase, Zimt und Koriander. Der Antrunk offenbart neben einer ziemlich beeindruckenden Umsetzung von Geruch zu Geschmack Noten von Waldfrüchten. Der Abgang schmeckt im ersten Moment wie ein Imperial Stout, hier erscheint die Assoziation mit Malzsirup angebracht. Rauchig sind die Malztöne auch, die stouttypische Röstung ist aber geschmacklich nicht auszumachen. Im Anschluss kommen sehr florale Hopfennoten durch, die das Waldfruchtaroma tragen. Eigentlich ist das Bier sehr süß. Der sehr lang anhaltende Nachtrunk macht es aber zunehmend sauer und bitter, ein Eindruck, der sich wie ein Film auf Zunge und Gaumen legt. Der Körper ist ein wahres Feuerwerk der Aromen und lädt zu ausführlicher Beschreibung ein. Erst einmal muss dieses weiche, ölige Mundgefühl besonders hervorgehoben werden, es ist perfekt auf die anspruchsvolle Textur abgestimmt. Die bereits beschriebene Würzmischung dunkler Fruchtigkeit – anders kann man es kaum beschreiben – trifft eben auf ein so gnadenlos malzig wie gnadenlos malziges Arrangement. Das macht das Bier zu einem unvergesslichen Getränk. Ich fühle mich an ein Imperial Stout, ein IPA und an Almdudler erinnert. Das Verrückte daran ist, dass dies alles gut zusammenpasst! Von den 10% Alkohol merke ich geschmacklich rein gar nichts. Es soll Leute geben, die es Minderprozentigen schon nachsehen, wenn der Alkohol durchkommt. Nur keine falsche Bescheidenheit, das L’incurruptible zeigt, dass diese Haltung nicht sein muss. Kaffeebraune Farbe trifft auf ewig lang bleibenden Schaum. Das Bier ist recht süffig. Bitter ist es immens, hinzu kommt die fruchtige Säure. Von beiden Schwerpunkten könnte für meinen Geschmack weniger vorhanden sein. Das ist aber jetzt subjektiv. Es ist genug Kohlensäure vorhanden.

Fazit: Das L’incorruptible ist ein außergewöhnliches Braukunstwerk, das geschmacklich perfekt arrangiert ist und Biergenuss völlig neu und virtuos definiert. Ich kann es jedem fortgeschrittenen Bierliebhaber nur empfehlen. Ich meine mittlerweile differenzieren zu können zwischen der Anerkennung eines bedeutenden Bieres und subjektiven Geschmacksäußerungen. Letztere sagen mir, dass ich dieses Bier trotz aller Grandesse nur einmal trinken musste, es ist mir nach hinten heraus eine Spur zu bitter und sauer.

Bewertet am

Anzeige