Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Black Sheep Ale (Bottle)

  • Typ Obergärig, Ale
  • Alkohol 4.4% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 62% von 100% basierend auf 5 Bewertungen und 5 Rezensionen

#2962

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
62%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 5 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
64%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung von Dirk
72% Avatar von Christoph Weber
64% Avatar von Dirk
60% Avatar von hightower
59% Avatar von TasteItAll
54% Avatar von Joerg.S_76

59% Rezension zum Black Sheep Ale (Bottle)

Avatar von TasteItAll

Der Schaum ist sehr feinporig, cremig und auch cremefarbig, die Krone bleibt klein und zerfällt recht zügig. Das Ale schimmert dunkelbernstein-kupfern.
Im Antrunk zeichnet sich das aus Pale Ale Gerstenmalz (Maris Otter) und (Roh-)Weizen(?) gebraute Ale zunächst durch eine angenehme Säure, eine gewisse Cremigkeit und mehr Kohlensäure aus, als ich erwartet habe. Die Malzigkeit tritt hervor, allerdings für mich nicht süßlich, da einerseits die Säure dominiert und andererseits das Ale auch hochvergoren und dadurch recht trocken ist. Störend empfinde ich eine gewisse getreidige Note, die die Fruchtaromen (Orange) überdeckt. Die Bittere ist deutlich, aber dennoch dezent, eingesetzt wurden nach Angaben der Brauerei eine Mischung der Hopfensorten Goldings, Challenger und Progress. Insgesamt nicht schlecht, aber für mich auch kein Knaller.

Bewertet am

72% Malziges englisches Bier

Avatar von Christoph Weber

Das Black Sheep Ale aus Yorkshire kommt mit simplem aber schönem Etikett daher und verspricht mal... nicht viel spezielles. Die Farbe ist schön, beinahe orange, der Schaum komtm gut und der Geruch ist angenehm malzig, meiner Meinung nach genau so wie das Schremser Märzen: also gut. Auch im Geschmack ist es ähnlich, aber doch deutlich malziger und leichter. Gut trinkbar - machen doch paar Sachen richtig auf der Insel.

Bewertet am

60% Rezension zum Black Sheep Ale (Bottle)

Avatar von hightower

Optik:
Das schwarze Schaf kommt recht hell daher. Orange/Bernsteinfarben steht es im Pint vor mir. Gekrönt wird es von einer langsam fallenden beigen, cremigen Schaumkrone.

Einstieg:
Die Bitterkeit für dieses Bitterbier ist zwar schon wahrzunehmen, hält sich aber dennoch in Grenzen. Tonangebend im Duft sind mild hopfig-fruchtige Noten.
Im Antrunk kommt die Bittere stärker zum Zuge. Hier kommt aber auch eine angenehme malzige Süße auf, welche zusammen mit der Bittere sehr harmonisch wirkt. Dezentes süßliches Karamell macht sich hier ebenfalls im Gaumen breit.

Körper:
Angenehme Bitterkeit und süßliches Karamell machen dieses Bier recht süffig. Wirkt trocken und weich.

Abgang:
Es bleibt angenehm bitter, wobei die Bitterkeit nun ein wenig anzieht. Zudem tritt hier auch wieder der blumige Hopfen nach vorne.

Fazit:
Lecker. Die Bitterkeit ist recht mild ausgeprägt, für meinen Geschmack darf sie ruhig etwas stärker sein. Aber ein mild blumiges/fruchtiges Aroma gibt zusammen mit dem Malz eine feine Komposition ab.

Bewertet am

54% Nicht besonders überzeugend

Avatar von Joerg.S_76

Die Farbe dies Bieres ist sehr schön leuchtend rot. Der Schaum ist feinporig, die Krone ist schwach ausgeprägt. Der Geruch ist leicht sauer mit malzigen Noten, etwas kühl. Im Antrunk ist es sauer-bitter, die Malznoten sind zwar zu schmecken aber nicht besonders ausgeprägt. Der Körper ist wässrig und wieder etwas sauer. Der Abgang ist trocken.
Das Bier wird auf dem Etikett als crisp, dry & bittersweet beschrieben. Leider ist weder knackig noch bittersüß. Es fehlt das Bittersüße, die Malzaromen könnten ausgeprägter sein, aber vor allem ist mir das Bier zu sauer und zu wässrig. Deshalb kann ich keine Empfehlung aussprechen.

Bewertet am

64% Rezension zum Black Sheep Ale (Bottle)

Avatar von Dirk

Typisch englisches Ale mit malzig-saurer Ginnote, ordentlicher Bitterkeit, weichem Körper und trockener Holzigkeit im Abgang. Dank 4,4 Vol.% auch für Deutsche nicht allzu schnell tödlich.

Bewertet am