Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Black Isle Organic Scotch Ale

  • Typ Obergärig, Ale
  • Alkohol 4.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 12°C
  • Biobier ja
  • Hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 88% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 1 Rezension

#686

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
88%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
99% Avatar von dreizack
90% Avatar von Bierkules
75% Avatar von mysland

99% Schottische Schönheit von dunkler Eleganz

Avatar von dreizack

Hoch im Norden Schottlands, am Beauly Firth, in der Nähe von Inverness, kreieren die Braumeister der Black Isle Brewery seit 1998 eine wunderbare Palette von Bio- ("Organic") Bieren.

Scotch Ales, die man auch als "Wee Heavy" ("ein bisschen schwer") bezeichnet, sind dieser Tage eher im Fokus amerikanischer Craft Brauer als in ihrer schottischen Heimat. Unspezifisch ausgedrückt sind Scotch Ales geschmackliche (und machmal auch farbliche) Zwitter aus Ales und Stouts.

In einem sehr tiefen dunkelbraun mit tiefrot schimmernden Akzenten, steht das Black Isle Scotch Ale wie eine Eins im Glas. Die Schaumkrone ist bräunlich, großzügig und herrlich cremig. Zudem hält sie sich vergleichsweise lange. Der Anblick erinnert sehr an ein Porter bzw. Stout. Dieser Eindruck verstärkt sich beim Geruchstest. Komplexe, malzig-schwere Düfte steigen in die Nase, dazu Karamell, dunkle Früchte (vor allem reife Kirschen) sowie eine holzig-harzige Note, die das Geruchsprofil auf Trefflichste abrundet. Die Intensität der Gerüche ist wohl dosiert. Man wird beim Riechen nicht "satt", freut sich aber auf den ersten Schluck.

Das Bier hat einen intensiven, malzigen Körper, der lange wirkt. Tatsächlich muss man zunächst unweigerlich an ein Porter denken oder an ein weiches Outmeal Stout. Doch sehr schnell ergänzen süße Fruchtaromen von Kirschen und Trauben das kontrastreiche Geschmacksbild. Die Rezenz ist verhalten. Manch einer würde das wohl als "schal" bezeichnen. Ich sehe das jedoch nicht so, zumal ich Biere mag, die nicht so sehr prickeln. Die zurückgenommene Karbonisierung unterstützt den Charakter dieses Bierstils optimal. Die Konsistenz ist dezent ölig und den Hopfen kann man noch erkennen.

Zum Abgang hin und auch im Nachklang kommen wunderbar warme Whiskeyaromen dazu, die von der Lagerung in Glenmorangie-Fässern stammen und das Black Isle Scotch Ale mit dem einzigartigen Charakterprofil eines Highland Single Malts ausstatten. Holzig-warm, malzig-süß und kräuterig-herb bleiben die Aromen lange am Gaumen haften. Ein sensationeller Auftritt. Zudem sehr süffig.

Bewertet am