Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Black Betty

  • Typ Untergärig, Spezial
  • Alkohol 5.4% vol.
  • Stammwürze 12.8%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier ja
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Probier mal sagen 5 Benutzer

Bewertet mit 72% von 100% basierend auf 14 Bewertungen und 6 Rezensionen

Das Bier Black Betty wird hier als Produktbild gezeigt.

Dieses Bier wurde mit folgenden Tags versehen:

  • Girsch
  • Gundlrebe
  • Mädesüß
  • Wermuth
    #5845

    Probier mal

    Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

    Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

    Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

    Aktuelle Bierbewertung

    Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
    A
    B
    C
    72%
    D
    E
    F
    G
    H
    I
    J
    Bewertungsdetails
    Basierend auf 14 Bewertungen
    Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
    A
    B
    C
    D
    70%
    E
    F
    G
    H
    I
    J
    Bewertungsdetails
    Basierend auf 3 Bewertungen von Florian, Robert und Dirk
    90% Avatar von Dazordoreal
    90% Avatar von Martin Freitag
    85% Avatar von MTenkrat
    81% Avatar von Peter E.
    79% Avatar von gerdez
    78% Avatar von Robert
    75% Avatar von Barrracuda
    73% Avatar von Bierkules
    68% Avatar von Florian
    68% Avatar von Crafter
    65% Avatar von Dirk
    63% Avatar von Bier-Klaus
    58% Avatar von goldblumpen
    37% Avatar von hightower

    70% Redaktionsbewertung

    Avatar von der Redaktion

    Wer oder was genau die „Black Betty“ ist, die in dem weltberühmten Song besungen wird, dazu existieren genauso viele Theorien wie Versionen des Liedes – von einer Muskete bis hin zu einer Whiskeyflasche.

    Nun ziert der Name also eine Bierflasche. So richtig schwarz ist die Betty nicht, eher rotbraun und trüb, aber durchaus ansehnlich.
    Sie riecht hauptsächlich malzig, hinzu kommt eine sehr eigenwillige Gewürz/Kräuternote, die einen von uns an Brühe oder Bratensoße erinnerte.
    Der Einstieg ist säuerlich-scharf und weiterhin kräuterhaft in Richtung Hanf. Eine gewisse Süße liegt darunter.
    Insgesamt ist die Betty weich, rund, füllig und kräuterbetont. Sie erinnert gar an Kräuterliköre oder Zahnpasta. Diese Kräuternoten (Hanf, Minze) gehen im Abgang in röstige Noten über, es verbleibt eine gewisse Restsüße. Insgesamt wirkt das Bier zum Ende hin aber eher sauer und trocken.

    Auch wenn uns die Hersteller womöglich dafür steinigen – die starken Kräuteraromen und die ordentliche Balance zwischen Säure, Röstnoten und Süße sollte man sich beim Kochen zunutze machen – in einer Bratensoße vielleicht?

    Bewertet am

    37% Rezension zum Black Betty

    Avatar von hightower

    Optik:
    Von der Farbe her ein recht dunkelbraunes Bier. Die beige Schaumkrone ist nur von kurzer Lebensdauer. Feinporig bedeckt sie das Haupt des Bieres, verschwindet jedoch recht schnell.

    Einstieg:
    Beim riechen muß ich zuerst an Malzbier denken. Süßes Malz dominiert den Geruch, Kräuter nehme ich nur sehr schwach wahr. Allerdings kenne ich den Geruch der genannten Kräuter nicht. Wäre mir dieser bekannt würde ich es vielleicht anders einschätzen. Der Antrunk ist recht mild. Leichte Aromen von Karamell und auch Schokolade sind wahrzunehmen, im Großen und Ganzen aber ein wenig zu wässrig.

    Körper:
    Wässrig und fad kommt der Körper daher, eher schwer zu greifen.

    Abgang:
    Die Kräuter melden sich erst später, wenn es denn die Kräuter sind. Es wird auch ein wenig herber, hält sich auch hier aber in Grenzen. Zum Ende hin ist feine Zartbitterschokolade zu erkennen.

    Fazit:
    Also ehrlich gesagt, hier habe ich mehr erwartet. Die Kräuter sind kaum wahrzunehmen. Habe eher einen Geschmack ähnlich einem Hustenbonbon erwartet. Lag ich wohl ein wenig falsch mit.

    Bewertet am

    63% Rezension zum Black Betty

    Avatar von Bier-Klaus

    Farbe dunkelbraun. Schaum kurzlebig, cremig und feinporig. Der Geruch ist leicht malzig und schokoladig. Die Rezenz ist schwach. Der Antrunk mittel vollmundig und leicht röstmalzig, von den angegebenen Kräutern schmecke ich gar nichts. Geht als gutes Dunkles durch.

    Bewertet am

    75% Rezension zum Black Betty

    Avatar von Barrracuda

    Schönes schwarz das bei näherer Betrachtung gegens Licht rotbraun erscheint. Der Schaum anfangs prächtig und fein allerdings nach wenigen Minuten verflogen. Im Geruch malzig mit feiner Röstnote. Im Antrunk und Haupttrunk erfrischend säuerlich mit vielen kräutrigen Beigeschmäckern. Da ich die Kräuter kaum kenne, schwer zu beurteilen aber seehr interessant. Erst später als gewohnt gesellt sich die malzige und röstige Note eines dunklen Bieres dazu bis im Nachtrunk auch eine feine Bittere spürbar zurückbleibt.
    Und jetzt wo es etwas wärmer wird, kommen die Kräuternoten auch im Geruch verstärkt durch.

    Bewertet am

    68% Dunkel

    Avatar von Crafter

    Ein recht herbes Bier was durch seine recht geringem Raucharomen eher an Weissbier erinnert.
    Der Geruch ist zusätzlich recht sauer aber ohne spürbare Fruchtaromen.
    Der Körper ist recht weich ohne ölig zu wirken.
    Von den versprochenen Kräutern ist für mich nichts zu merken.
    Der Abgang gestaltet sich recht mineralisch und rostig mit Weissbier typischer Säure.
    Leider kein Highlight.

    Bewertet am

    90% Rezension zum Black Betty

    Avatar von Martin Freitag

    Die Black Betty ist eine bissige Biergefährtin: schwarz und bitter, mit Noten klassischer Heilkräuter, wunderbar harmonisch eingebunden. Erinnert beim Trinken ein wenig an Magenbitter bzw. Kräuterliköre (Averna). Ein einzigartiges Bier.

    Bewertet am