Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Bierzauberei California IPA India Pale Ale

  • Typ Obergärig, India Pale Ale
  • Alkohol 6.4% vol.
  • Stammwürze 12.5%
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 8-10°C
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 94% von 100% basierend auf 4 Bewertungen und 2 Rezensionen

#5758

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
94%
B
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 4 Bewertungen
100% Avatar von tobkup
97% Avatar von Brewmaster
90% Avatar von Martin Freitag
89% Avatar von Dazordoreal

100% Rezension zum Bierzauberei California IPA India Pale Ale

Avatar von tobkup

Großartiges Bier, mein Liebling von der Bierzauberei! Wie ein IPA schmecken sollte!

Bewertet am

Anzeige

90% Rezension zum Bierzauberei California IPA India Pale Ale

Avatar von Martin Freitag

Große Erwartungen, nachdem es im Glas gelandet ist: goldgelb, trüb, blütenweißer Schaumkranz, der mich lange erfreut.

Der für ein IPA typische Geruch nach Kräutern oder Kräuterlimonade (Almdudler) steht im Vordergrund, der eine schöne Melange mit Zitrusfrüchten eingeht. Aber auch Mostbirne lässt sich erahnen. Das Kräuterbouquet ist aber definitiv nicht so stark ausgeprägt, wie bei vielen anderen IPAs - der Bierzauberer arbeitet nicht mit Hopfenstopfen. Das dürfte all jenen Bierfreunden gefallen, die den “Hopfenhammer” gar nicht abkönnen.

Der Frischeeindruck beim Antrunk ist bomfortionell: prickelnde Kohlensäure am Gaumen, Kräuter und Mandarine auf den Geschmacksknospen. Ein Idee von Mostbirne. Strammer, vollmundiger Körper. Es klingt hinten wieder mit Kräutern und einer schönen Hopfenbittere aus, die lange nachschwingt. Deutlich zu schmecken: der malzige Unterton, der von Karamell- und Röstmalz kommt und die Vollmundigkeit des Bieres definiert.

Fazit: ein solides, gut zu trinkendes India Pale Ale für Einsteiger und chronisch “Hopfophobe”. Das meine ich nicht abwertend: jemand, der noch keine Erfahrung mit IPAs gemacht hat, sollte mit diesem beginnen, und nicht etwa gleich zum Victory Hop Devil IPA der 1516 Brewing Company in Wien oder zum Punk IPA von BrewDog schreiten, weil des Zauberers IPA im Vergleich einfach deutlich milder und für Nicht-IPA-Afficionados angenehmer zu trinken ist.

Für mich, der sich gerne einmal selbst mit dem Hopfenhammer kloppt, in Sachen Hopfenbittere, Kräuternoten und Bissigkeit steigerungsfähig. Dies ist aber eine subjektive Befindlichkeit und trübt den Gesamteindruck des Bieres in keiner Weise.

Bewertet am