Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Bierol Mountain Pale Ale

  • Typ Obergärig, Pale Ale
  • Alkohol 6.8% vol.
  • Stammwürze 16%
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 8°C
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagen 3 Benutzer

Bewertet mit 89% von 100% basierend auf 4 Bewertungen und 2 Rezensionen

#24586

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
89%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 4 Bewertungen
98% Avatar von Ernesto
97% Avatar von CaptainFriendly
87% Avatar von dreizack
73% Avatar von Bier-Klaus

97% Ganz nahe an der Perfektion

Avatar von CaptainFriendly

Glückstag erwischt (damit ist mein Glück für 2017 wahrscheinlich aufgebraucht): Gleich nach dem hervorragenden Carminia-IPA aus Italien stand als nächster Neukauf dieses österreichische Double Pale Ale (genau, das ist das mit den 7,3 Vol.%, von dem auch der Bier-Klaus spricht) zum Probieren an.
Rotgolden (ist irgendwie meine neue Lieblingsfarbe), fruchtig-hopfiger Duft, der auch im Antrunk bestätigt wird, im Körper bemerkt man, daß hier wieder mehrere hocharomatische Hopfensorten verwendet wurden (Cascade, Citra und Mandarina Bavaria, dazu Magnum für den Punch), die hier dominieren, bevor im Abgang eine deutliche Bittere hinzukommt.
Alleine dieses Bier verlangt, daß man hinsichtlich unserer südlichen Nachbarn das böse Wort "Schluchties" ad acta legt, vielleicht könnten wir uns - die Kanadier mögen es uns verzeihen - auf "Mounties" einigen, denn wie wir aus dem Wrestling der 1990'er-Jahre wissen und durch dieses leckere IPA bestätigt sehen: "The Mountie always gets his man!" (Grüße an Jacques Rougeau)

Bewertet am

Anzeige

73% Craft Bier Fest München 2016

Avatar von Bier-Klaus

Craft Bier Fest München 2016:

Meine Version hat schon 7,3% ABV. Es ist goldgelb und blank mit wenig feinem Schaum. Zuerst riecht es etwas schwefelig, dann fruchtig und hopfig. Der Geschmack ist ebenfalls sehr fruchtig nach Melone und Birne mit nur leichter Restsüße vom Malzkörper. Den vielen Alkohol spürt man und der stört mich auch ein wenig beim Pale Ale, trotzdem ist es ein sehr gelungenes Bier.

Bewertet am