Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Bergmann 1972

  • Typ Heller Bock
  • Alkohol 7.1% vol.
  • Stammwürze 16%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 77% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 3 Rezensionen

#23110

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
77%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
83% Avatar von JimiDo
76% Avatar von LordAltbier
73% Avatar von Bier-Klaus

76% Anständiges Bier!

Avatar von LordAltbier

Direkt am Bergmann Kiosk in Dortmund vom Fass probiert.
Der Antrunk ist fein-herb und fein-säuerlich. Der Mittelteil ist hopfig-spritzig und fein-säuerlich. Der Abgang ist leicht malzig-süßlich, angenehm würzig und auch fein-herb. Fazit: Ein ganz anständiges und gutes Bier.

Bewertet am

83% Rezension zum Bergmann 1972

Avatar von JimiDo

Das 1972 befindet sich in einer 0,75l Bügelflasche und macht mit seinem edel gestalteten Etikett schon etwas her. So sollte es auch bei einen Preis von 9,10 € sein. Es wird sich auf die 70er Jahre im Ruhrgebiet berufen. Dieses Bier möchte den Geschmack vergangener Tage wieder aufleben lassen. Das befremdet mich ein wenig. Da ich diese Zeit dort hautnah miterlebt habe, weiß ich, dass ein Bockbier kaum den Geschmack des Ruhrgebiets jener Tage trifft. Auch die Bügelflasche war schon in der 2. Hälfte der 60er Jahre fast verschwunden und in den Eckkneipen war Pils das dominierende Getränk. Dieses kam zu der Zeit noch überwiegend aus Dortmund. Die Sauerländer fingen erst langsam an den Markt zu erobern.

Das Bier riecht deutlich fruchtig und etwas nach Hefe. Hefetrüb und satt goldgelb macht es im Glas einen sehr guten Eindruck. Der Schaum ist gemischt porig und sahnig. Leider hält er nicht sehr lange. Es schmeckt im Antrunk fruchtig, süßlich. Herber Hopfen kommt angenehm zur Geltung. Die 7,1 % Alkohol lassen sich natürlich nicht ganz verbergen. Die Bockigkeit hält sich aber in Grenzen. 1972 ist schön vollmundig und hat im langen Abgang auch noch eine feine Honignote.

Fazit: Mit 1972 ist dem wiederbelebten Dortmunder Bergmann Bier ein hervorragendes Getränk gelungen. Auch wenn Geist der 70er Jahre meiner Meinung nach nicht ganz getroffen wird. Im Vergleich mit anderen Craftbieren, zu dieser Kategorie zähle ich dieses Bier, geht auch der recht hohe Preis in Ordnung. Man gönnt sich ja sonst nichts! ;)

Bewertet am

73% Finest Spirits 2015

Avatar von Bier-Klaus

Finest Spirits 2015:

Das Bier glänzt goldgelb, bedeckt wird es von wenig gemischtporigem Schaum. Es riecht etwas schwefelig und leicht süßmalzig. Der Körper ist sehr vollmundig und rund, der Geschmack süß und gewürzig nach belgischer Ale-Hefe.

Fazit: voller runder Körper, süß und süffig. Kein Hopfen spürbar.

Bewertet am