Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Belhaven St. Andrews Ale

  • Typ Obergärig, Ale
  • Alkohol 4.6% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 67% von 100% basierend auf 6 Bewertungen und 4 Rezensionen

Das Bier Belhaven St. Andrews Ale wird hier als Produktbild gezeigt.
#931

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
67%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 6 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
71%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen von Florian und Dirk
90% Avatar von Hobbytester
80% Avatar von Dirk
62% Avatar von dreizack
61% Avatar von Florian
57% Avatar von LordAltbier
53% Avatar von Bier-Klaus

71% Redaktionsbewertung

Avatar von der Redaktion

Auch die offenbar zum Golfen gedachte Variante des Belhaven Ale besticht nicht nur durch die appetitlich rehbraune Farbe, sondern auch durch einen komplexen Duft. Es mischen sich erneut fruchtig-hefige Ananasnoten mit frischem Hopfen. Die stabile Krone weiß ebenso zu gefallen.

Die Hopfennoten gehen im Einstieg mit Grasnoten einher, die nahtlos in die moderate Bitterkeit des Abgangs übergehen. Trockenheit und brotige, röstige Nussigkeit scheinen bei Belhaven zum Standardrepertoire zu gehören. In Verbindung mit der Trockenheit ist man an Holzfasslagerung erinnert, jedoch verbleiben auch die Hefenoten in Form von pflaumenartiger Säure.

Alles in allem etwas stimmiger als das Scottish Ale, und wiederum mit einem bemerkenswert reichhaltigen Körper bei einem Alkoholgehalt, der in Deutschland möglicherweise noch als lasch durchgehen würde. Kein Hole-in-One, aber immerhin ein Birdie.

Bewertet am

57% Nix besonderes!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist hopfig-spritzig, etwas säuerlich und im Hintergrund erkennt man etwas süßliches Malz. Der Mittelteil ist genauso wie der Antrunk. Der Abgang ist etwas säuerlich und recht malzig-süßlich, man erkennt auch eine feine, angenehme Bitter-Note. Fazit: Kann man ganz gut trinken aber etwas besonderes ist es (leider) nicht.

Bewertet am

53% Rezension zum Belhaven St. Andrews Ale

Avatar von Bier-Klaus

Die Blume ist hellbraun und dicht aber nicht haltbar. In der Nase würziges Röstmalz, Zistrose und bitterer Wermut.

Der Antrunk ist angenehm rezent und ziemlich schlank.

Im Geschmack ist es schon irgendwie holzig, roestig bitter und wenig gehopft, es hat aber auch eine spürbare Restsuesse, d.h. die herben Aromen dominieren nicht komplett.

Das ist schwer zu bewerten, es ist ein spannendes Bier aber ich mag halt die schlanken Körper nur beim Pils, deshalb neutrale 50%.

Bewertet am

90% Rezension zum Belhaven St. Andrews Ale

Avatar von Hobbytester

Das Bier riecht fruchtig und würzig, womit auch schon die Grundcharakteristika angesprochen sind. Geschmacklich ist der Einstieg angenehm bitter und von diesen Aromen stark beeinflusst. Im Abgang wird der typische Ale-Charakter deutlich, der sich gut und facettenreich beschreiben lässt. Der Körper erzählt eine komplexe Geschichte. Dieses Bier kommt fruchtig im Antrunk her, besitzt aber einen kellerartigen Abgang, der eigentlich zu schwereren Bieren passt. Aus der Kombination dieser süßen Noten und dem ausgesprochen würzigen Impuls entsteht ein Bier, das Hopfen und Malz gleichermaßen in den Vordergrund rückt und mit holzigen und rauchigen Noten veredelt wird. Die Färbung stellt ein goldenes, spektakuläres Braun mit langlebigem Schaum dar. Dieses Bier ist sehr süffig, weil es einen unverkennbaren Geschmack hat. Die Bitterkeit sorgt für einen unvergesslichen Auftritt. Das Bier könnte noch über mehr Kohlensäure verfügen.
Fazit: Dieses Ale macht alles richtig und lädt zu einem besonderen Abend ein, dessen Geschmackserlebnisse in langer positiver Erinnerung bleiben dürften. Es ist einem berühmten Golfplatz in Schottland gewidmet.

Bewertet am