Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Beck's Limited Edition Black Currant

  • Typ
  • Alkohol 2.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt ein Benutzer
Das Bier Beck's Limited Edition Black Currant wird hier als Produktbild gezeigt.
#5542

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Redaktionsbewertung

Avatar von der Redaktion

Durch schnittigen Look und den unverhohlenen Hinweis auf Rarität versucht uns der neueste Bierup aus dem Hause Beck’s von seinen Qualitäten zu überzeugen. Aber Biermischgetränke sind ein heißes Pflaster, denn zu oft wird zugunsten eines frischen, fruchtigen (und meist saumäßig süßen) Geschmacks die Harmonie zwischen Fruchtsaft- und Biergeschmack vergessen.

Wie ergeht es der Limited Edition Black Currant?

Zumindest sieht es erst einmal ansprechend aus und riecht wirklich nach Schwarzer Johannesbeere. Darunter verbirgt sich ein leicht wurzelhaftes Aroma, das in Verbindung mit den süßen, an Brausetabletten erinnernden Noten an bekannte Vodkamixgetränke erinnert.

Geschmacklich begeht das Getränk leider den oben genannten Kardinalfehler: Zu wässrig, zu süß, zu wenig Bier. Warum ein Bier mit Johannesbeere mischen, wenn es dann eigentlich nur nach Johannesbeerbrause schmeckt? Damit bloß keiner merkt, dass auch Bier drin ist? Also entweder man verkauft ein ausgewogenes BIERmischgetränk, oder etwas, womit man sich besaufen kann, ohne dass man es mitbekommt. Jedenfalls kommen weder ausreichende Fruchtnoten (zu denen eben auch die hier völlig fehlende Säure gehört) noch bekömmliche Biernoten zum Tragen.

Wie wäre es denn mal mit einem dunklen Bier als Mischpartner für Johannesbeere? Ein öliges, starkes Stout oder ein von sich aus schon fruchtiges Abteibier? Ach ja, das ist ja nicht massenmarkttauglich.

Dieses „Bier“ kann man getrost aus der Flasche trinken, dadurch wird es auch nicht schlechter. Ach, und mit „Limited Edition“ wollte man uns doch mitteilen, dass nur eine begrenzte Stückzahl produziert wurde, ja? Hoffentlich bleibt das so…

Bewertet am

Anzeige