Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Ballast Point Brewing Company Dorado Double IPA

  • Typ Obergärig, Double IPA
  • Alkohol 10% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 57% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 3 Rezensionen

#25479

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
57%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
89% Avatar von chri0311
53% Avatar von Bastus
29% Avatar von dreizack

89% Anderer Sud?

Avatar von chri0311

Ich kann in meinem Dorado kaum Alkohol - im Gegensatz zu meinen Vorrednern - finden. Der hohe Alkoholgehalt unterstreicht viel mehr die Süße des Malzkörpers, mit der ich nicht gerechnet habe. Und trotz 90 IBU nicht so bitter wie gedacht. Gut herbe Fruchtigkeit. Schöne Farbe, schwacher Schaum.

Bewertet am

Anzeige

53% zu derb

Avatar von Bastus

Ich war erst mal überrascht über die harsche Kritik meines vorredners.aber nach dem ichs jetzt probiert habe kann ich da durchaus beipflichten.Es liegt ein deutlicher alkoholischer Schleier über dem Bier.Nun gut, 10% kann man jetzt nicht komplett verstecken aber die Alkoholnote sollte ergänzend wirken und nicht verdeckend und agressiv.Eine medizinische Note ist hinten heraus auch bei mir wahrnehmbar.Hustensaft mit etwas Gummibärchen.Mit jedem Schluck wird dieses Bier anstrengender und zum Ende hin muss man echt arbeiten.Ich bin negativ überrascht.Das ist ein DIPA das ich nicht nochmal haben muss.Da hat Ballast Point viel bessere Biere
aber das ist mir zu aggro.

Bewertet am

29% How to destroy a tasty beer

Avatar von dreizack

Überschwängliches Lob gibt es allerorten für dieses Double IPA. Ich kann mich dem nicht anschließen. Dabei sind es noch nicht einmal die 90 IBU, die eine massive Bitterkeit erzeugen. Nein, es ist vielmehr der heftig präsente Alkoholgeschmack, den das Bier zu keiner Trinkphase ablegen kann. Dieser ist nicht harmonisch in den Sud eingebettet, vielmehr scheint er wie ein Film darüber zu liegen und all die herrlichen Fruchtaromen unter sich zu begraben. Das Bier hat für mein Empfinden einen medizinischen Beigeschmack und diesen kann ich nicht beiseite schieben. Die Optik ist toll, Schaum ist in Ordnung, die Bitterkeit ist enorm, geht aber auch in Ordnung, die Fruchtigkeit ist theoretisch schön, aber .... das Bier kostet bei jedem Schluck Überwindung, weil dieser reinalkoholische Geschmack mit beißender Schärfe einfach alles andere überdeckt. Aus meiner Sicht keine Großtat.

Bewertet am