Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Badger Golden Champion

  • Typ Obergärig, Ale
  • Alkohol 5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 79% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

    Speiseempfehlungen / Food pairing:

    • gegrilltes Hühnchen
    • Rucolasalat
    #6318

    Anzeige

    Probier mal

    Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

    Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

    Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

    Aktuelle Bierbewertung

    Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
    A
    B
    C
    79%
    D
    E
    F
    G
    H
    I
    J
    Bewertungsdetails
    Basierend auf 1 Bewertung
    Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
    A
    B
    C
    79%
    D
    E
    F
    G
    H
    I
    J
    Bewertungsdetails
    Basierend auf 1 Bewertung von Dirk
    79% Avatar von Dirk

    79% Rezension zum Badger Golden Champion

    Avatar von Dirk

    Für dieses Bier würde ich einen anderen Namen vorschlagen: "Elderflower Eau de Toilette".

    Der Hersteller spricht in seiner Beschreibung von einem "subtilen Holunderblütenaroma"...aber nur, wenn "Knüppel auf den Kopf" demnächst als "subtile Problemlösungsstrategie" durchgeht.

    Tatsächlich ist das Holunderblütenaroma eine parfümierte Wucht. Im Geruch ist es noch nicht ganz so dominant, bettet sich hier in Zitrusaromen (Dosenmandarine, Grapefruit) und Anklänge von Holz. Doch schon hier zeigt sich in blumigem Duft, dass des Brauers Vergleich mit einer abendlichen Sommerwiese hier durchaus passend ist.

    Besonders im Antrunk kommt der Holunder dann intensiv zur Geltung und verdrängt die anderen Noten ein wenig. Zunächst süßlich-floral, kommt langsam Holzigkeit auf, beschwingt auf einem leichten, weichen, frischen parfümartigen Bouquet reitend.
    Der Abgang holt den Trinker dann wieder etwas von seinem hohen Ross herunter. Abrupt trocken, legt er hölzerne Hindernisse als Herausforderung in den Weg der honiglich dahinschwebenden Blütenhaftigkeit. Noch etwas mehr bitterer Ernst wäre vielleicht sogar angebracht, denn so verhallt der Nachgeschmack ein wenig zu schnell.

    Dennoch - nur wer Holunder nicht mag, sollte einen weiten Bogen um dieses Bier machen. Allen anderen können es getrost auf einen sommerlichen Ausritt mitnehmen.

    Bewertet am

    Anzeige