Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Australian Crocodile Doppelbock dunkel

  • Typ Untergärig, Doppelbock
  • Alkohol 6.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 34% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#21994

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
F
G
34%
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
34% Avatar von Hobbytester

34% Nicht überzeugend

Avatar von Hobbytester

Das Bier wird für den Vertrieb Haus der 131 Biere von der Brouwerij Stubbe gebraut, lizensiert von der australischen Brauerei, es riecht so fruchtig wie viele dieser Biere, ich fühle mich an das wirklich nicht prächtige Bockhorner Ginseng Gold erinnert. Im Antrunk dominieren Nelkennoten, das passt nun wirklich gar nicht zu einem dunklen Bockbier! Im Abgang werden die Nelken- und Zitronennoten sehr deutlich, die Nachwirkung ist alles andere als Rund, eine unangenehme Bitterkeit kommt hinzu. Nichts, aber rein gar nichts, erinnert an einen dunklen Doppelbock. Ich will gar nicht groß spekulieren, wie die Balance dieses merkwürdigen Körpers ausfällt. Fakt ist einfach, dass für ein Bockbier völlig ungeeignete Aromen verwendet werden. Ich schmecke kaum Malzimpulse! Mit einem dunklen Bier hat dies auch nichts zu tun. Ich mag das australische Krokodil nicht. Die Färbung ist dunkelbraun und steht in Verbindung mit relativ langlebigem Schaum. Süffig ist diese misslungene Komposition nicht. Die Bitterkeit entwickelt ein unangenehmes Aroma. Es gibt genug Kohlensäure.

Fazit: Dieses Bier weiß nicht, wo es eigentlich aromatisch hingehen will, der Versuch, ein dunkler Doppelbock zu sein, scheitert kläglich.

Bewertet am

Anzeige