Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Astra Urtyp

  • Typ Untergärig, Pils
  • Alkohol 4.9% vol.
  • Stammwürze 11%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 59% von 100% basierend auf 26 Bewertungen und 16 Rezensionen

Das Bier Astra Urtyp wird hier als Produktbild gezeigt.
#1344

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
59%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 26 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
63%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen von Florian und Robert
85% Avatar von willworkforbeer
77% Avatar von tonne
75% Avatar von kucki
71% Avatar von ølfreak
70% Avatar von Sindri
68% Avatar von Massingasetta
67% Avatar von Tarfeqz
66% Avatar von Florian
61% Avatar von Jeuni
60% Avatar von denbar
60% Avatar von Robert
59% Avatar von SaloMalo
58% Avatar von MichaelF
58% Avatar von Biergroßmeister_Kevin
58% Avatar von zappi42
58% Avatar von Dazordoreal
55% Avatar von Er..
53% Avatar von Bier-Klaus
53% Avatar von Schmallo
51% Avatar von cb81
50% Avatar von Weinnase
48% Avatar von LordAltbier
48% Avatar von schloemi
43% Avatar von Hobbytester
42% Avatar von Blueshawk
38% Avatar von Brini

42% Es gibt schlimmere Billig-Industrie-Biere !

Avatar von Blueshawk

- gold-gelbe Farbe mit guter Schaumbildung
- leichte Aromen nach Hopfen, Gras und etwas Brot
- passende Carbonisierung
- der Antrunk hat für ein Billigbier doch eine relativ starke Hopfenbitternis
- durch den schlank-wässrigen Körper steht diese Bitternis dann aber auch recht schnell alleine da
- im Abgang verstärkt sich diese Wässrigkeit dann nochmals

Bewertet am

75% Rezension zum Astra Urtyp

Avatar von kucki

Schöne, typische Farbe, Schaum feinporig, aber nicht langhaltend. Leicht herber, malziger Geruch, auch der Antrunk schön herb/malzig. Im Abgang recht bitter, der Hopfen gut spürbar.
Insgesamt ein gutes Pils, gepaart mit Kultfaktor - Ich trinke es wieder

Bewertet am

59% Norddeutsch

Avatar von SaloMalo

Norddeutsches Pils - das steht für Hopfenaroma.
Und genau das ist Astra:
Leicht würzig-fischiger Geruch aus einer kultigen Flasche.
Antrunk leicht würzig-süßlich, kaum Malzgeschmack, sprudelige Textur.
Später kommt etwas mehr Hopfenaroma hinzu, nicht wirklich komplex, aber herb.
Nach dem schlucken ist eine ganze Weile Pause, bis nach vielen Sekunden noch ein matter Hopfengeschmack zurückbleibt.
Insgesamt zwar kein komplexe-aromatisches Pils, aber gut trinkbar und v.a. mit echtem Hamburger Kultstatus.
Ab und zu mal, besonders natürlich in HH, kann man das schon mal trinken.

Bewertet am

55% Rezension zum Astra Urtyp

Avatar von Er..

"Ja moin! Ein Pils bitte!"
Und dann kriegt man eine kleine bauchige Flasche mit Herz, direkt aus der Mitte Hamburgs. Herrlich herb kommt es daher, lecker kräftig und frech.
Schön sprudelig und hübscher als eine nordische Postkarte. Astra macht einfach Spaß!

Bewertet am

48% Nicht so mein Fall!

Avatar von LordAltbier

Ich habe die "Reeperbahn Festival Edition", dieses ist kein extra gebrautes Bier sondern nur das Etikett ist etwas bunter gestaltet als sonst.
Der Antrunk ist recht herb. Im Mittelteil wird es ganz kurz malzig-weich und im Abgang wird's noch herber als im Antrunk. Sonst kann man über dieses Bier nix sagen. Fazit: Man kann es trinken, muss man aber definitiv nicht. Es gibt viel bessere Biere auf dieser Welt! Astra Urtyp ist einfach nicht so mein Geschmack!

Bewertet am

51% Ein Nordlicht lässt Grüßen

Avatar von cb81

Von der gelungenen Aufmachung (Nostalgiker werde mit der Mini-Steini ebenso angesprochen wie hippere Zeitgeister dank des modern-puristischen Etiketts) angetan, hat unlängst eine Kiste Astra Urtyp den Weg in meinen Einkaufswagen gefunden. Nach erfolgreicher Kühlung zeigen sich jedoch bereits nach dem Einschenken erste Schwachstellen: eine recht hellgelbe Farbe wird optisch begleitet von einer feinporigen, gleichzeitig aber etwas kurzweiligen Schaumkrone. Noch vor dem ersten Schluck schickt das Astra Urtyp einen malzig, würzigen Geruch voraus, der sich im Antrunk fortsetzt. Danach verliert sich jedoch der erste Eindruck wegen eines zu schlanken Körpers recht flott, das Bier bleibt aber durch die angenehme Kohlensäure süffig. Im Abgang taucht die eingangs wahrgenommene Bitterkeit erfreulicherweise wieder auf, kann aber trotzdem nicht vollständig überzeugen.

Fazit: Ein Pils im kultigen Design, dass zweifelsohne die eine oder andere U-Bahn Fahrt in der Feierabend verschönert, als Massenbier aber in Summe unter den Möglichkeiten bleibt.

Bewertet am

58% Mildes Pils

Avatar von Biergroßmeister_Kevin

Optik: Hellgelb blank. Die Schaumkrone ist feinporig und stabil, aber nicht sehr langanhaltend.

Einstieg: Das Bier riecht sehr malzig und brotig. Im Antrunk ist es recht malzig.

Körper: Der Körper ist recht leer, leicht malzig. Die Textur ist spritzig.

Abgang: Leichtes Bitterhopfenaroma.

Fazit: Charakterloses mildes Standartbier.

Bewertet am

68% Hamburg und das Astra Bier.

Avatar von Massingasetta

Ein schönes Bier was vom Geruch malzig und würzig zugleich riecht - Schaumkrone ist solide. Antrunk ist süsslicher als Gedacht, aber es schafft die Kurve gerade, nicht zu süss zu sein. Die Bitteranteile sind fein aber nicht ausgeprägt, im Abgang ein leichte Stärkung dieses Geschmackes. Fazit: Das Kultbier aus Hamburg mit Anker und Herz ist nicht schlecht in der Urtyp Version.

Bewertet am

50% Rezension zum Astra Urtyp

Avatar von Weinnase

helles goldgelb; vorwiegend feinporige Schaumkrone von mittlerer Länge;
malzbetonte Nase, etwas grasig und getreidig;
frischer Antrunk; dann überraschend schlank - wird von der Kohlensäure dominiert; dem Körper fehlt es etwas an Substanz; der Malznote steht keine Hopfenwürze, sondern eine metallisch schmeckende Bitterkeit gegenüber. Der Nachhall belanglos.

Bewertet am

53% Rezension zum Astra Urtyp

Avatar von Bier-Klaus

Das Bier habe ich blind verkostet und für ein Helles/Export gehalten. Das sagt schon viel aus. Anfangs hat es einen malzigen Geruch, der schnell weg ist. Der Geschmack ist ebenfalls sehr leer, dafür gibt es wenigstens eine angenehme Kohlensäure. Im Nachtrunk gibt es zumindest Ansätze von Hopfung. Für ein Helles hätte ich 60% gegeben aber für die Themaverfehlung beim Bierstil sind es dann nur noch 50%.

Bewertet am

53% Rezension zum Astra Urtyp

Avatar von Schmallo

Beim einschenken zeigt sich ein dunkel gelbliches Bier mit stabiler Krone, der Duft etwas würzig leicht Hopfenherb und ein wenig Malzsüße. Das würzig herbe bleibt beim Antrunk erhalten und zieht sich bis zum Abschluss durch wobei ein leicht rauchiger Geschmack hinzukommt. Die leicht bittere herbe ist beim Abschluss weiter vorhanden mit einer feinen Spur Süffigkeit.
Das Bier ist ganz ok aber auch nix besonderes halt ein gewöhnliches Massenbier.

Bewertet am

43% Rezension zum Astra Urtyp

Avatar von Hobbytester

Das Bier riecht zu Beginn unspektakulär und bietet einen deutlich süßlichen, marginal würzigen Einstieg. Der Abgang bringt einen leicht grasigen Holsten-Ansatz, hauptsächlich aber einen Modergeschmack ins Spiel. Der Körper stellt wirklich nichts Besonderes dar, das Bier bleibt für meine Begriffe zu süß und erinnert damit nicht an seine norddeutsche, sondern eher eine süddeutsche Herkunft. Man hat fast den Eindruck, die Malzanteile noch stärker als den zugegebenermaßen feinen Hopfenimpuls zu schmecken. Die Färbung ist goldgelb mit mittelmäßig lang anhaltendem Schaum. Dieses Bier ist durchschnittlich süffig. Die Bitterkeit tritt viel zu wenig entschieden für ein Pils auf. Das Bier bietet genug Kohlensäure.
Fazit: Eine Beleidigung für den Gaumen stellt das Astra Urtyp zwar nicht dar. Wenn es aber Exportpilsener gäbe, dann könnte man diesen süßmodrigen Saft vielleicht damit gleichsetzen, besonders ist es nun wirklich nicht, allerdings noch ausdrucksstärker als die Pilsener à la Hasseröder.

Bewertet am

61% Rezension zum Astra Urtyp

Avatar von Jeuni

Von allen Astras bisher das beste.

Bewertet am

60% Rezension zum Astra Urtyp

Avatar von Robert

Das Astra Urtyp ist gelblich mit einem leichten Orangestich.
Der Geruch erinnert leicht an Mais.

Das Leicht findet sich dann auch im Geschmack wieder. Eine leichte Malzigkeit, leicht fruchtig süße Noten und eine leichte Bitterkeit machen das Bier zu einem insgesamt nicht schlecht schmeckenden Bräu, dass sich aber eben zu wenig durch irgendetwas hervortut.
Ein durchaus angenehmes Bier zum nebenher trinken, wenn man sich mehr auf das Gespräch mit seinem Gegenüber konzentrieren möchte, als auf das Bierchen, was einem um die Zunge spült.

Bewertet am

67% Rezension zum Astra Urtyp

Avatar von Tarfeqz

Das erinnert einen doch glatt an das gute alte Beck's. Der gleiche Geruch nach Gras. Wie im Einstieg und im Abgang ist der Geschmack gleich. Es schmeckt mild nach Hopfen mit einer gewissen Süße die das Ganze abrundet.

Bewertet am

66% Rezension zum Astra Urtyp

Avatar von Florian

Das Astra Urtyp ist ein überraschend spritziges Pils mit leichter Randsüße im Einstieg. Es riecht angenehm nach Aromahopfen und Gras und ist meiner Meinung nach ein gelungenes Pils.

Bewertet am