Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Allgäuer Büble Bier Urbayrisch Dunkel

  • Typ
  • Alkohol 5.3% vol.
  • Stammwürze 12.5%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 67% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 3 Rezensionen

#10415

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
67%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
73% Avatar von dreizack
65% Avatar von woerdey
64% Avatar von Joerg.S_76

73% Lecker

Avatar von dreizack

Rötlich-kastanienbraunes Bier. Schönes, volles Aroma. Im Geschmack eine tolle Karamellnote, Malz, Nüsse, Brot, Schokolade.
Weich. Toll.

Bewertet am

64% Süffig, aber auch nichts Herausragendes

Avatar von Joerg.S_76

Die Farbe ist ansprechend dunkelbraun, die Schaumkrone nicht ausgeprägt. Das Aroma ist dezent und riecht süßlich und ein wenig nach Malz. Das Bier ist im Antrunk fast schon lasch, dann lässt sich doch das Bittere schmecken. Der Körper ist wässrig, in Anbetracht der Farbe finden sich wenig Malzaromen, im Hintergrund kann ich dann auch Saures schmecken. Die Kohlensäure ist ebenfalls nicht besonders ausgeprägt, was dem Bier Süffigkeit gibt. Im Abgang klingen süße Noten nach, es verbleibt dann doch ein süßlich-malziger Nachgeschmack.
Insgesamt ein süffiges Bier ohne besondere Ecken und Kanten, deshalb eingeschränkt empfehlenswert.

Bewertet am

65% Rezension zum Allgäuer Büble Bier Urbayrisch Dunkel

Avatar von woerdey

Die Farbe ist wirklich sehr schön gelungen: Ein rötlich durchsetztes Kastanienbraun. Toll. Auch in der Nase zeigen sich ansprechende Noten, vor allem nach Kaffee und Brot.
Dieses Niveau kann im Geschmack dann aber leider nicht mehr gehalten werden. Das Bier schmeckt zwar durchgehend malzig mit einer leichten Bitterkeit, was durchaus an kalten Kaffee erinnert. Das muss für ein Dunkles ja nichts schlechtes sein. Allerdings wirkt das alles sehr halbherzig umgesetzt. Als hätte man nicht den Mut gehabt mehr und kräftigere Röstnoten zu erzeugen, um die breite Masse nicht zu verschrecken. Schade.

Bewertet am