Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Ale Mania IPA Mania

  • Typ IPA
  • Alkohol 6.4% vol.
  • Stammwürze 16.8%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 71% von 100% basierend auf 7 Bewertungen und 3 Rezensionen

#23456

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
71%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 7 Bewertungen
86% Avatar von Bierkules
86% Avatar von hightower
75% Avatar von tonne
74% Avatar von TasteItAll
60% Avatar von Meandmydemon
59% Avatar von Altfan
53% Avatar von Kackao

86% Rezension zum Ale Mania IPA Mania

Avatar von hightower

Optik: Bernsteinfarbend und klar, mit einer beigen und cremigen Schaumkrone, welche langsam zusammenfällt und dabei am Glasrand kleben bleibt.

Duft: Der Hopfen liegt gleich fruchtig in der Nase und verströmt neben Aromen von Steinfrüchten auch ein wenig Stachelbeere. Das Malz legt mit sanftem Karamell nach.

Geschmack: Süßliches Karamell sorgt gleich zu Beginn für ein süffiges Trinkvergnügen. Der Hopfen schiebt einen aromatischen Obstsalat bestehend aus Stein- sowie exotischen Früchten darunter. Eine wunderbare Bittere stellt sich im Nachtrunk ein und lässt mit ihren sanft harzigen Noten das IPA ein wenig trocken erscheinen. Süßliches an Honig erinnerndes Malz lässt sich jedoch nicht komplett unterkriegen.

Körper: Mittlerer bis voller Körper bei süffigem Mundgefühl.

Fazit: Recht leckeres und ausgewogenes IPA, da freut man sich schon gleich auf den kommeden Sommer.

Bewertet am

53% Für Überraschungen gut

Avatar von Kackao

Gegärt wird das IPA in der gleichen, schlichten aber schicken 0,33 Liter Flasche in der es erworben werden kann. Das grüne Etikett und die schnörkelige beschriftung wirkt sehr modern, schon fast etwas Hipster-artig.

Das bernsteinfarbene Bier schäumt wie Sau und entwickelt eine mächtige, fluffige Krone. Sofort wird das Zimmer in dem starken Zitrus-Hopfen Geruch eingelullt, der ein frisches, fruchtiges IPA verspricht.

Entsprechend frisch ist der Einstieg, wenn man weiß, was einen erwartet, könnte man ihn fast als verdächtig einladend beschreiben. Auch der etwas wässrige Körper bereitet einen nicht auf das vor, was folgt.

Denn erst beim Schlucken knallte die bittere Hopfenbombe voll rein. Selbst für mich als Norddeutschen und somit verfechter bitterer Biere ist das schon eine heftige Nummer. Es mag aber auch einfach die Kombination aus fruchtiger Spritzigkeit und starker Bittere sein die hier nicht so ganz harmonieren will.

Das Glas leert sich und ich kann nur sinnierend die Schaumrückstände im Glas beim langsam kleiner werden betrachten: Nachdem der erste Schreck überwunden ist, blicke ich auf das "IPA Mania" als ein spannendes Bier mit Ecken und Kanten zurück.

Bewertet am

60% Wie Süß

Avatar von Meandmydemon

Die Biersmarck Brauerei in Bonn hat hier ein IPA gebraut, das durch sein exotisch-schweres Fruchtaroma hervorsticht. Erinnert an Papaja, Der Fruchtgeschmack dominiert auch beim Trinken und verdrängt fast die Bitterkeit, welche mit 48 IBU natürlich deutlich vorhanden ist. Zum Einsatz kamen Pilsner und Karamellmalz sowie Centennial, Mosaik, Simcoe und Columbus hopfen. Und Glucose. Das ist eine aufwändige Mischung die einen unausgewogenen Körper macht, aber beim Geschmack dann doch gefällt. Was bleibt ist der Eindruck eines Bieres, das ich gern getrunken habe, welches aber nicht zu meinem Liebling werden wird. Wer IPA mag, sollte es mal probieren. Wer noch nie ein IPA getrunken hat, sollte mit was anderem anfangen ooooder noch ein paar andere IPAs trinken, um vergleichen zu können. Das Ale Mania IPA gehört nicht zu den typischsten.

Bewertet am