Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Aktienbrauerei Kaufbeuren Aktien Hell

  • Typ Untergärig, Helles
  • Alkohol 5% vol.
  • Stammwürze 11.7%
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 7°C
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 59% von 100% basierend auf 12 Bewertungen und 6 Rezensionen

Das Bier Aktienbrauerei Kaufbeuren Aktien Hell wird hier als Produktbild gezeigt.
#1397

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
59%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 12 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
63%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung von Florian
90% Avatar von broi-andi
81% Avatar von Hobbytester
78% Avatar von MichaelF
68% Avatar von Schluckspecht
63% Avatar von LordAltbier
63% Avatar von Florian
62% Avatar von Softparade
49% Avatar von medon411
43% Avatar von Bier-Klaus
40% Avatar von Ernesto
40% Avatar von gerdez
31% Avatar von Harrynator

63% Bier-Adventskalender Türchen Nr. 14

Avatar von LordAltbier

"Das Blaue"
Der Antrunk ist hopfig-spritzig und ein bisschen würzig. Der Mittelteil ist hopfig-spritzig. Der Abgang ist hopfig-spritzig und auch ein bisschen würzig. Zwischenzeitlich erkennt man weiches Malz. Fazit: Ein süffiges und anständiges Bier aber keine Besonderheit.

Bewertet am

Anzeige

68% Erfrischend, mild und solide

Avatar von Schluckspecht

"Das Blaue" - die schlicht gestalteten, hellblauen Etiketten der 33 cl-Longneck-Flasche fallen in der Tat auf. Man verweist darauf, dass man sich dieses Jahr Silber beim World Beer Cup sichern konnte. 24 IBU treffen auf 5,0 % Alkoholgehalt und 11,7 % Stammwürze. Ein blank filtriertes und ein wenig hell anmutendes Strohgelb ist im Glas zu erblicken. Schaumentwicklung und Schaumhaltbarkeit sind aber keinesfalls gut - recht zügig blicke ich auf ein "nacktes" Bier ohne optische Besonderheiten.

Ähnlich verhält es sich mit dem frischen Duft, der sich arg zurückhält. Frisch und rezent steigt das Helle ein, versteht es dabei, den Säuregehalt moderat zu halten, während eine malzige Würzigkeit für ein schmackhaftes Gerüst sorgt. Etwas Zitrone und Gras werden vom milden Hopfen serviert. Der Körper ist schlank und süffig, die Kohlensäure optimal dosiert, der Alkohol weithin unauffällig. Wenig überraschend bleibt es im Abgang bei geringer Bitterkeit, aber völlig langweilig wirkt das Helle dankbarerweise trotzdem nicht. Ich bin wahrlich kein Freund dieses milden Biertypes, aber "Das Blaue" der Aktienbrauerei Kaufbeuren stimmt mich zufrieden - ein solides, erfrischendes Helles!

Bewertet am

62% Süffiges Helles ohne großen Geschmack

Avatar von Softparade

Dieses Bier nennt sich "Das Blaue", der Name kommt wohl nur vom blauen Etikett. Im Glas hält sich der Schaum recht gut und das Bier macht optisch einen guten Eindruck.

Vom Geschmack her sticht das Helle nicht sonderlich raus, es schmeckt nach nicht besonders viel. Allerdings schmeckt es auch nicht schlecht, was es einfach nur süffig und gut trinkbar macht.

Bewertet am

43% Rezension zum Aktienbrauerei Kaufbeuren Aktien Hell

Avatar von Bier-Klaus

Ein hellgelbes Bier mit wenig Schaum und wenig Geruch. Der Geschmack ist selten langweilig, getreidig ansonsten komplett leer. Im Nachtrunk wenig gehopft. Brauche ich nicht mehr.

Bewertet am

81% Rezension zum Aktienbrauerei Kaufbeuren Aktien Hell

Avatar von Hobbytester

Das leicht hopfig riechende Bier trinkt sich auch so an, malzige Noten werden auch deutlich und das vor dem schmackhaften Abgang. Gut gemacht! Im Abgang spricht eine sehr deutliche und bierige Würze für diesen Testkandidaten, viel besser können es auch die oberbayrischen Spitzenhellen nicht. Hopfen und Malz sind gut ausbalanciert und kommen hervorragend zur Geltung, das Bier verfügt über die zuvor angepriesene Würzigkeit, über sie und diesen äußerst bierigen Körper kann man sich nur lobend äußern, das Aktien Hell macht einen sehr vollmundigen und äußerst harmonisch schmeckenden Eindruck, ist dabei auch süß ohne deshalb lästig zu werden.
Die Färbung ist gelb in Kombination mit nicht allzu lang anhaltendem Schaum. Dieses Bier ist sehr süffig.
Bitterkeit kommt zwar nicht durch, das muss hier aber auch nicht sein, denn das Bier ist süß-würzig.
Kohlensäure ist in genügendem Maße vorhanden.
Fazit: Dieses Helle überzeugt, es gehört zu den würzigeren Kandidaten, mehr muss man hier nicht sagen. Wenn man sich einmal wieder im Allgäu aufhält, weiß man jetzt, was zu trinken ist.

Bewertet am

78% Rezension zum Aktienbrauerei Kaufbeuren Aktien Hell

Avatar von MichaelF

Mit einem "echten Klassiker des Allgäus" wirbt die Aktienbrauerei Kaufbeuren für ihr Aktien Hell.

Als erstes macht sich ein kräftiger Malzgeruch bei einer goldgelben Farbgebung bemerkbar, Geschmacklich präsentiert sich eine frische, intensive Hopfennote, die im Zusammenspiel mit malzigen Noten und unterstützt von einer sehr lebhaften Kohlensäure eine sehr süffiges, vollmundiges Bier ergibt. Dabei stellen sich die einzelnen Aromen nicht nur eitel selbst ins Rampenlicht, sondern versuchen miteinander zu harmonieren und das Gesamtergebnis zu stärken.

Die Stärken des Aktien Hell liegen in seiner ehrlichen, bodenständigen Interpretation des Zusammenspiels von Malz, Hopfen und Kohlensäure. Es ist fürwahr kein Meilenstein der Geschichte und kein überraschendes Aromafeuerwerk, sondern ein Bier, dass sich gelassen auf seine Grundstärken konzentriert

Bewertet am