Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Aktien Landbier

  • Typ Untergärig, Dunkles
  • Alkohol 5.3% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 4 Benutzer

Bewertet mit 73% von 100% basierend auf 28 Bewertungen und 16 Rezensionen

Das Bier Aktien Landbier wird hier als Produktbild gezeigt.
#1488

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
73%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 28 Bewertungen
90% Avatar von Hobbytester
88% Avatar von Warcookie
88% Avatar von Dunkel-Fhyrst
85% Avatar von Baron-von-Gerstensaft
84% Avatar von Kuh’ler Klaus
83% Avatar von TasteItAll
82% Avatar von Weinnase
81% Avatar von LordAltbier
80% Avatar von Bastus
78% Avatar von gerdez
78% Avatar von Puck
77% Avatar von deadparrot
77% Avatar von Meandmydemon
77% Avatar von HansJ.
73% Avatar von zappi42
73% Avatar von Biergroßmeister_Kevin
71% Avatar von Hendrik
70% Avatar von Bierkules
70% Avatar von Daniel McSherman
69% Avatar von ren1529
68% Avatar von denbar
65% Avatar von Bier-Sven
63% Avatar von Schmallo
63% Avatar von Bier-Klaus
62% Avatar von Biervana
60% Avatar von JimiDo
60% Avatar von Schluckspecht
43% Avatar von freibad

70% Rezension zum Aktien Landbier

Avatar von Daniel McSherman

Rötlich braun, beständiger beiger Schaum. Malzig, leicht röstig karamellig und brotig. Angenehm süffiges Bier.

Bewertet am

78% Rezension zum Aktien Landbier

Avatar von Puck

Ein Landbier, das sicher viele anspricht (zu recht): mild, malzig, aromatisch, weich und sehr süffig. Sicher gibt es anspruchsvollere Biere. Dies ist aber wirklich ein richtig gutes und leckeres Alltagsbier, gut komponiert und vom ersten Schluck bis zum Abgang stimmig.

Bewertet am

77% Sehr lecker

Avatar von Meandmydemon

Schön dunkle Farbe, malzig-süß, sehr aromatisch. Ein sehr leckeres Bier, mit einem weichen, angenehmen Abgang welches seinen Geschmack auch gut hält und bis zum letzten Tropfen schmeckt.

Bewertet am

80% Rezension zum Aktien Landbier

Avatar von Bastus

Ein Landbier an das andere einfach nicht rankommen.Aromatisch,Charakterstark und eigen.Süffig,mild und voll im Geschmack,gut ausbalanciert mit starken ländlichen Getreidearomen.Der Inhalt wird der schönen Aufmachung gerecht.Gutes Bier!

Bewertet am

85% Chapeau!

Avatar von Baron-von-Gerstensaft

Bayreuther Spezial 3 (Für mehr Rezensionen zur Brauerei, klickt auf mein Profil)

Und mein nächster Kandidat der Bayreuther Bierbrauerei, die nach dem Bayreuther Hell und ihrem Zwick'l mich auch noch mit ihrem herrlichen Landbier begeistern konnten. Das dunkle Landbier der Oberfranken ist bisher der einzige Vertreter, bei dem ich in Punkto Optik die volle Punktzahl vergeben habe. Das dunkle, rötlich schimmernde Bier erinnert beinahe dabei schon an einen Edelstein.

Da ich das Landbier nur wenige Stunden nach dem Zwick'l getrunken habe, war der Antrunk zuerst weniger befriedigend. Es schmeckte "anders", schwer zu beschreiben. Ich spülte den Schluck jedoch noch etwas in meinem Mund, doch dann passierte es: Es entfaltete sich wahrlich ein Fest von vielen verschiedenen Aromen und es entwickelte sich eine extreme Süffigkeit. Selten hat mich ein Bier nach einem eher unspektakulären Antrunk noch so sehr begeistern können. Ein absolut gelungenes Geschmackserlebnis lassen die Bayreuther hier auf uns zukommen.

Ich fasse die 3 Aspekte mal zusammen: Antrunk solide, Körper eine Wucht und der Abgang mild und aromatisch. Ein Feuerwerk des Geschmacks, wie ich es vorher bei einem Landbier nicht für möglich hielt.

Bewertet am

60% Süffig, leicht und lecker, aber auch ziemlich süß

Avatar von Schluckspecht

Dank naturbelassener Hefe erscheint das Landbier hefetrüb und blickdicht. Die Farbe ist ein relativ homogenes Kastanienbraun mit rötlichem Einschlag. Der Schaum macht einen zünftigen Eindruck und steht gut im Glas, die Stabiltität ist mehr als angemessen. So gewappnet, sieht das Landbier traditionell, natürlich und absolut appetitlich aus.

Der vollmalzige Geruch lässt etwas Frucht (Pfirsich) und Hopfenblumigkeit erahnen. Der Antrunk zeigt sich eher spritzig, süßlich und leicht, steigt demnach sanft in die Röstmalznoten ein. Bevor sich diese präsentieren, legen sich noch ganz andere Aromen frei wie etwa zarte Säure mit etwas trockener Citrusfrucht, Pfirsich, süßlich geprägtes Malz und dezenter Aromahopfen. Im Abgang wird es eine Spur würziger und eine leichte Bitterkeit kommt durch. Die Malzstruktur bleibt süffig und süß. Der mittellange Nachgeschmack steht nicht gerade für Hochspannung, so bringt er hauptsächlich gut vorbereitete Aromen. Der Bitterhopfen erscheint nur kurz, aber markant. Der nicht überlastete, ein wenig an dunkle Schokolade erinnernde Nachgeschmack unterstützt die Leichtigkeit.

Fazit:

Für ein unfiltriertes Röstmalzbier macht das Fränkische Dunkel alles richtig: Es wirkt leicht, dank optimal dosiertem Kohlensäureanteil frisch und spritzig und die Hefe liegt nie zu schwer. Die Geschmacksvielfalt lässt das gut fabrizierte Landbier sehr interessant erscheinen. Das bei einem dunklen Bier erwartete Röstmalzaroma ist zwar vorhanden, aber ordnet sich fleißig unter. Erstaunlicherweise entwickelt das hefetrübe Landbier auch noch eine süß-saure Fruchtigkeit, die es spritzig erscheinen lässt. Zur Brotzeit ist das Fränkische Bier sicherlich stets äußerst willkommen.

Bewertet am

88% Ein sehr schönes Bier

Avatar von Warcookie

Das Bier geht recht gut runter.
Es hat einen leicht bitteren Nachgeschmack lässt sich aber dennoch sehr gut trinken.Ich finde dieses Bier echt sehr lecker und für einen Bierfan wie mich ist es zwar nicht unbedingt ein Highlight aber dennoch sehr gut zu trinken

Bewertet am

60% Rezension zum Aktien Landbier

Avatar von JimiDo

Schöner, stabiler Schaum. Angenehmer Geruch. Sehr dunkel. Im Geschmack eher mild. Sehr gut zu trinken.

Bewertet am

73% Rezension zum Aktien Landbier

Avatar von Biergroßmeister_Kevin

Wie das Original auch, handelt es sich beim Landbier um ein recht mildes und harmonisches Bier. Es ist vor allem Malzbetont, und bietet auch (leichte) Röstmalznoten. Leider tritt aber bei all der Harmonie auch nichts so richtig hervor, und so bleibt das Bier hinter seinen Möglichkeiten zurück. Ein bisschen mehr Mut, ein bisschen mehr Röstmalz oder etwas anderes,dass den letzten Kick gibt, und es hätte um einiges besser sein können.

Bewertet am

77% Röstaromatisch und süffig!

Avatar von deadparrot

Auch wenn ich sonst nicht sehr viel Wert auf Design lege, will ich hier doch nicht unerwähnt lassen, dass mir das Etikett sehr gut gefällt. Aber das nur am Rande. Die Farbe des Biers ist kastanienbraun, leicht rötlich. Der Duft ist malzbetont und brotig, außerdem kommt ein schöner Duft von Kirschen durch. Das gefällt mir.

Der Einstieg ist wunderbar röstmalzig, nicht zu süß, sondern herrlich ausgewogen. So muss ein Dunkles schmecken. Im Körper tritt eine angenehme Säure und eine Spur Salzigkeit hinzu, hier entfaltet sich das Kirschenaroma auch richtig schön. Trotzdem wird das Bier hier ein wenig dünn – ein gehaltvollerer Körper würde besser zum geschmacklichen Charakter eines Dunklen passen. Etwas würziger dürfte es für meinen Geschmack im Abgang zugehen, der geschmacklich nichts wirklich Neues beizutragen hat.

Das Aktien Landbier hat angenehm wenig Kohlensäure und ist enorm süffig. Es schafft problemlos den Sprung unter die Top 3 meiner Lieblings-Dunklen.

Bewertet am

81% Schmeckt super!

Avatar von LordAltbier

Super Bier! Schmeckt wie ein Altbier, das gefällt mir, schöne Malznoten und ein angenehmes Hopfenaroma. Das Bier kann man sehr gut trinken!

Bewertet am

63% Rezension zum Aktien Landbier

Avatar von Bier-Klaus

Farbe dunkelbraun bis schwarz. Fast kein Schaum. Der Geruch ist frisch und leicht süßlich. Er erinnert mich an aromatisierten Pfeiffentabak, Waldmeister und frische Wäsche. Das Bier riecht wie aromatisiert.

Nach dieser Geruchsvielfalt enttäuscht der Geschmack. Sehr leer, wie das Dunkle von Scheyern. Eigentlich ist der Geschmack fast identisch, ganz leicht sauer und salzig, ansonsten würde ich es für ein Helles halten. Ich frage mich, ob statt dunklem Malz nur Farbmalz eingesetzt wurde. Der Nachtrunk ist nur wenig gehopft, eigentlich untypisch für ein fränkisches Bier.

Schade, das Zwickl von dieser Brauerei finde ich genial.

Bewertet am

63% Rezension zum Aktien Landbier

Avatar von Schmallo

Na die Flasche ist vom Anblick nicht unbedingt ein Highlight, aber der Inhalt ist schon bedeutend netter. Farblich Kastanienbraun mit recht malzigem Duft und leicht süsslicher Note, die Krone recht stabil. Im Antrunk überzeugt der malzigen Geschmack mit leichter Bitterkeit vom Hopfen und zum ende doch ein wenig Süffig. Für ein Landbier die sonst eher ein wenig lasch sind ist dieses híer doch etwas kräftiger im Geschmack.

Bewertet am

82% Rezension zum Aktien Landbier

Avatar von Weinnase

schönes kastanienbraun mit roten Reflexen; ordentlich beständige Schaumkrone;
sehr malzbetonte Nase, dabei etwas Rauch und eine zarte Würzigkeit;
herzhafter, vollmundiger Ansatz; üppige Malzaromen gepaart mit einer sehr filigranen, würzig-herben Hopfennote; ordentliche Süße, die dennoch, dank der fein eingepassten Kohlensäure, nicht vordergründig wirkt; im Nachhall sahniger Schmelz, Schokonoten, feinste Bitteraromen und eine bis zum Ende hin begleitende feine Kohlensäure. Ein enorm leckers Dunkel!

Bewertet am

62% Rezension zum Aktien Landbier

Avatar von Biervana

Aus der "Bayreuther Bierbrauerei AG" stammt mein heutiger Tropfen und somit hauchen wir dem Blog mal wieder etwas mehr Mainstream ein :-) ! Eine Bügelflasche mit einfach aber gut aussehendem Etikett wartet bereits darauf geöffnet zu werden. Als erstes fällt die dunkel, rötlich schimmernde Farbe auf. Bisherige Vertreter der Sorte Landbier waren bei mir eher helle Kandidaten. Über die Farbgebung kann man aber nicht meckern denn schön schmackhaft sieht es aus. Auch die Schaumkrone kann mit einem üppigen und standhaften Volumen überzeugen. In die Nase strömen Malzaromen mit einer leichten süße sowie eine wahrnehmbare herbe Würzigkeit die durch angenehme Röstaromen unterstützt wird. Und wenn mich mein Geruchsorgan nicht ganz im stich lässt möchte ich behaupten ein leichtes Sauerkirscharoma rauszuriechen...das aber ohne Gewähr. Der Antrunk kommt würzig schlank daher. Mir fehlt hier etwas das Volumen und auch die Aromen halten sich zunehmends zurück. Ab der Mitte etwa versucht das würzig herbe mal einen Angriff, wird von meinen Geschmacksknospen aber doch eher belächelt. Im Abgang versucht der Hopfen dann mit letzter Kraft sich festzukrallen...und das gelingt Ihm sogar zum Teil, sodass der Abgang sogar etwas länger feinherben Genuss verbreitet. Alles in allem für den Geschmack bitte von allem noch ne Schippe zulegen, dann hätte ich gar nichts zu meckern, denn das Zusammenspiel an sich funktioniert ganz gut und süffig die Kehle runter fliesst es jedenfalls schon. Ein erfrischendes Dunkles, eigentlich genau richtig bei den derzeitigen Temperaturen.

Bewertet am

90% Rezension zum Aktien Landbier

Avatar von Hobbytester

Das pilsig würzig riechende Dunkle trinkt sich schon karamellhaft malzig und würzig an.
Im Abgang prasselt auf den Genießer eine Geschmacksvielfalt ein, über die sich philosophieren lässt. Der Nachgeschmack ist dabei hitverdächtig. Dieses Bier schmeckt nach karamellisiertem Gerstenmalz, aromatischem Holzfass, herrlicher Röstung und pilsigem Hopfen. Diese Kombination ist einzigartig. So soll ein Dunkles schmecken, auch wenn es das bisher noch nie getan hat! Magnifique!
Die Färbung ist schwarzbraun mit lang anhaltendem Schaum. Einen solch süffigen Auftritt gab es bisher noch nicht in der Sparte Dunkles!
Die Bitterkeit sorgt für einen unwiderstehlichen Trinkgenuss! Es gibt dabei auch genug Kohlensäure.
Fazit: Das Aktien Landbier macht nicht nur alles richtig, man will mehr davon haben. Es leitet einen Umdenkprozess darüber ein, wie ein Dunkles zu sein hat, dieses kommt mit einer solchen Geschmacksvielfalt ziemlich unerwartet daher!

Bewertet am