Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star 8 Wired ReWired Brown Ale

  • Typ Obergärig, American Brown Ale
  • Alkohol 5.7% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 89% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#26172

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
89%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
89% Avatar von dreizack

89% Erstklassiges Brown Ale

Avatar von dreizack

An was mag es wohl liegen, dass Brown Ales meist unter dem Radar der Biergemeinde laufen? Vielleicht, weil "Braun" einfach unsexy klingt und die Farbe eher negativ belastet ist. Jedenfalls klingt "Golden" oder "Leuchtend Gelb" deutlich appetitlicher, dass muss ich wohl zugeben. Dennoch gehören Brown Ales zu den vielseitigsten Bierstilen. Die geschmackliche Bandbreite ist enorm und den Interpretationsmöglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Ein hervorragender Beleg für diese These ist das ReWired Brown Ale der kleinen neuseeländischen Brauerei 8 Wired Brewing.

Mit einigem Glück und - zugegeben - unverschämt hohem monetären Einsatz, habe ich es geschafft mir noch eine Flasche dieses sagenumwobenen Brown Ales zu ergattern. Das Bier wird mittlerweile nicht mehr gebraut.

Ich halte das ReWired Brown Ale für eines der besten seiner Art. Es ist nah an einem Brown IPA, denn der Hopfen spielt hier eine maßgebliche Rolle. Seinem Namen entsprechend ergießt sich die Flüssigkeit ins Glas; tolle tiefrote Schimmer sind vorhanden. Die Schaumkrone ist ein Traum. Cremig-feinporig, üppig aber nicht überdimensioniert und von sehr gutem Stand. Toffee-, Karamell- und Honignoten strömen in die Nase, dazu ein Hauch von schwarzem Tee, Nüsse, Pinie, etwas dunkle Schokolade und ein kräuterartiger Hintergrundton (Salbei!). Ganz wunderbar.

Mit saftiger Nussigkeit und nicht allzu süßen Karmellflavours beginnt der Antrunk, bevor sich die wunderbar aromatisch-bitteren Hopfennoten von Pacific Jade, Pacifica und Cascade dazu gesellen und das Kommando übernehmen. 6 Malze (Pale, Cara, Crystal, Brown, Chocolate, Weizen) bereiten die optimale Basis, damit das Hopfenaroma sich voll entfalten kann. Die Harmonie der Zutaten ist überragend, die Süffigkeit des Bieres ist sehr gut. Der Abgang gestaltet sich lang und aromatisch; das Mundgefühl ist weich und rund. In der Mitte spielt ein ganz feine Säuerlichkeit eine prägende Rolle, Gras- und Pinienaromen bringen erdig-warme Töne ein. Das Geschmacksfeuerwerk zwischen Nüssen, Karamell, Brotrinde, Toffee, leichten Zitrusnoten, dunklen, reifen Kirschen, getrockneten Pflaumen, Grapefruit, Birnen, röstigen Schokoladenanklängen und Ahornsirup ist schlichtweg phänomenal. Große Braukunst!

Bewertet am

Anzeige